21.10.2015 - Umrüstung der Stabilisatoren auf eine umweltfreundliche Technologie

MS Hanseatic beendet Werftaufenthalt in Bremerhaven

Nach ihrem dreiwöchigen turnusmäßigen Werftaufenthalt hat die HANSEATIC von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten am 21.10.2015 die Lloyd Werft in Bremerhaven verlassen. Während der Werftzeit wurden an Bord umfangreiche technische Arbeiten durchgeführt. Eine Besonderheit ist die Umrüstung der Stabilisatoren auf eine umweltfreundliche Technologie. Aber auch optisch gibt es Veränderungen: Ab sofort schmücken rund 240 Tier- und Naturaufnahmen des Hamburger Starfotografen Michael Poliza die Kabinen und die öffentlichen Bereiche.

mehr >>

23.10.2014 - Polar-Kreuzfahrten

Die schönsten Fotos der Arktis-Saison

Nachdem die Expeditions-Schiffe von Polar-Kreuzfahrten nun mehr als drei Monate in der Arktis unterwegs waren, lässt sich der Sommer nun online Revue passieren. Unter dem Link http://www.polar-kreuzfahrten.de/information-und-service/arktis-bilder-antarktis.html befinden sich die schönsten Bilder der Reisen in den hohen Norden – geschossen von den Passagieren.

mehr >>

04.09.2014 - Zehn neue Kreuzfahrten und Frühbucherrabatte

Neuer Expeditions-Katalog von Ikarus-Tours

Mit zehn neuen Expeditions-Kreuzfahrten in die eindrucksvollsten und abgelegensten Regionen der Erde startet Ikarus Tours in das kommende Reisejahr. Im Katalog „Expeditions-Kreuzfahrten 2015-2016“ gibt es für zahlreiche Kreuzfahrten Frühbucherermäßigungen zwischen 100 und 1.500 Euro. Je nach Reise endet die Buchungsfrist für den Frühbucherrabatt am 31. Oktober 2014, 31. Dezember 2014 oder 31. Januar 2015. Der neu veröffentlichte, 92 Seiten starke Katalog kann auf www.ikarus.com und telefonisch unter 06174 – 29 02 0 bestellt werden.

Das Antarktis-Programm wurde um zwei Touren erweitert: Das „Naturparadies Südgeorgien“ ist Ziel einer gleichnamigen dreiwöchigen Kreuzfahrt mit MS Plancius, die außer dieser subantarktischen Insel auch die Falkland-Inseln ansteuert. Auf „Expedition zum südlichen Polarkreis“ gehen Reisende mit MS Ocean Diamond während einer zweieinhalbwöchigen Tour.

Für die Arktis wartet Ikarus Tours ebenfalls mit verschiedenen neuen Expeditions-Kreuzfahrten für den kommenden Sommer auf: So reisen Naturbegeisterte auf der von Ikarus Tours eigens gecharterten Sea Adventurer in knapp zwölf Tagen von Spitzbergen zum russischen Archipel und Eisbärenparadies Franz-Josef-Land und zurück. Auf demselben Schiff entdecken sie auch die landschaftlichen Attraktionen Spitzbergens bei der Umrundung der „Wunderwelt Spitzbergens“, außerdem dringt die Sea Adventurer im August „Von Westgrönland in die Nordwestpassage“ vor. Ebenfalls ein faszinierendes Eisberge- und Gletschererlebnis mit guten Chancen auf Polarlichter-Sichtung ist die Kreuzfahrt „Aurora Borealis im Scoresbysund“ mit MS Ocean Nova im September 2015. Ein Klassiker im Kreuzfahrtenangebot von Ikarus Tours ist die Schiffsreise zum Nordpol mit dem Eisbrecher Victory, die im kommenden Sommer auf absehbare Zeit zum letzten Mal angeboten werden kann, da das Schiff ab 2016 wieder als Arbeitsschiff in der Arktis Verwendung findet. Da das Kabinenangebot recht begrenzt ist, sollten Reiseinteressierte sich schnellstmöglich ihre Plätze sichern.

Neue Touren gibt es auch auf dem amerikanischen Kontinent: Ein einzigartiges Erlebnis ist die Reise „Abenteuer Wildnis: Der hohe Norden Kanadas“, bei der es sich nicht um eine Kreuzfahrt, sondern um eine Flugexpedition handelt: Eine ganze Woche verbringen Naturfans im Wildniscamp „Arctic Watch“ auf der unbewohnten Insel Somerset, etwa 800 Kilometer nördlich des Polarkreises, um Wale, Eisbären, Polarfüchse, Moschusochsen und Karibus zu beobachten. Bei Wanderungen, Fluss-Raftings und Kayaktouren sowie den Übernachtungen im Camp fühlen sich die Gäste wirklich wie auf einer Forschungsreise.

„Die einzigartige Wunderwelt von British Columbia“ mit ihren unzähligen Fjorden und wild zerklüfteten Küsten steht im Mittelpunkt von zwei neuen Schiffsreisen, die mit dem Segelschoner Maple Leaf oder mit dem Schleppschiff MS Swell durchgeführt werden. Mit Kayaks und Zodiacs entdecken die Teilnehmer die unberührten Inseln und Fjordwelten des Great Bear Rainforest oder der Inselgruppe Haida Gwaii. Volle zwei Wochen Naturerlebnis bietet im Oktober 2015 die neue Kreuzfahrt „Galápagos-Inseln intensiv“ im einzigartigen Tierparadies auf dem Motorkatamaran MC Anahi, die ein ausgewiesener Schweizer Biologe und Galápagos-Experte begleitet.

Reisende an Bord der MS Expedition fahren im Frühjahr 2015 auf der Route „Entlang der Westküste von Afrika“ in 33 Tagen von Kapstadt bis ins marokkanische Agadir. Unterwegs legt das Schiff vierzehn Mal in exotischen Ländern des Kontinents an, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Reise kann auch in zwei Teilabschnitten gebucht werden.

Eine perfekte Kombination aus Erholung, Kultur- und Segelerlebnis finden Reisende auf dem kleinen Segler SY Kairós, wenn sie während der Europa-Reise „Auf den Spuren der Götter in Griechenland“ die Ionischen Inseln erkunden. Die norwegische Küste ist mit zwei neuen faszinierenden Kreuzfahrten im Katalog 2015/2016 vertreten: Mit MS Expedition reisen Gäste von der Nordküste Schottlands aus entlang der Shetland- und Orkneyinseln sowie der norwegischen Küste bis zum Eisbärenparadies Spitzbergen – passend daher der Name der Reise, „Der Mitternachtssonne entgegen“. Im Herbst 2015 und Frühjahr 2016 sind Nordland-Freunde „Auf der Jagd nach dem Polarlicht in Norwegen“ mit zwei Postschiffen von Hurtigruten.

Hintergrund-Informationen

Ikarus Tours nutzt für seine Expeditions-Kreuzfahrten zumeist kleine, wendige und bestens ausgerüstete Schiffe für maximal 120 Reisegäste. Dies ermöglicht – vor allem in der Antarktis und der Arktis – ein besonders nahes Heranfahren ans Zielgebiet und möglichst lange Aufenthalte bei den verschiedenen Anlandungen mit Zodiacs. Auf den Schiffen geben wissenschaftliche deutsch- oder englischsprachige Lektoren und Reiseleiter bei interessanten Vorträgen Einblicke in unterschiedliche Wissensgebiete. Zahlreiche Kreuzfahrten werden zudem von einem deutschsprachigen Reiseleiter begleitet. Die Ausstattung und der Komfort der Schiffe, die größtenteils als eisfähige Forschungsschiffe konzipiert wurden, bewegen sich immer im Bereich einer Drei- bis Vier-Sterne-Kategorie.

Einen besonders intensiven Eindruck über die Faszination von Arktis und Antarktis erhalten Besucher der Arktis-/Antarktis-Vortragsabende vom 19. bis zum 30. Oktober 2014, die Ikarus Tours zusammen mit dem Schweizer Polarmagazin PolarNEWS und den Polar-Experten Rosamaria und Heiner Kubny in neun deutschen Städten und in Wien veranstaltet. Die Veranstaltungsreihe beginnt am 19. Oktober in Köln. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung jedoch erforderlich.

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten sowie Anmeldung zu den Arktis-/ Antarktis-Vortragsabenden unter www.ikarus.com.

Neue Expeditionsreisen im Überblick:

Expedition zum südlichen Polarkreis. 18-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der komfortablen Ocean Diamond ab 9.490 Euro.

Naturparadies Südgeorgien. 25-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der komfortablen Plancius ab 11.990 Euro.

Abenteuer Franz-Josef-Land und Spitzbergen. 15-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der Sea Adventurer ab 6.590 Euro.

Aurora Borealis im Scoresbysund. 15-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der Ocean Nova ab 6.690 Euro.

Die arktische Wunderwelt Spitzbergens. 12-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der Sea Adventurer ab 5.690 Euro.

Von Grönland in das Herz der Nordwest-Passage. 21-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der Sea Adventurer ab 12.490 Euro.

Auf der Jagd nach dem Nordlicht in Norwegen. 8-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der Nordlys oder Richard With ab 2.655 Euro.

Der Mitternachtssonne entgegen. 16-tägige Expeditions-Kreuzfahrt mit der Expedition ab 4.690 Euro.

Die einzigartige Wunderwelt von British Columbia. 13-tägige Expeditions-Kreuzfahrten auf der Swell oder der Maple Leaf ab 5.990 Euro.

Abenteuer Wildnis: Der hohe Norden Kanadas. 11-tägige Flugexpedition zur Arctic Watch Wilderness Lodge ab 10.950 Euro.

Galápagos-Inseln intensiv. 17-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der Anahi ab 8.690 Euro.

Kreuzfahrt entlang der Westküste Afrikas. 17- bzw. 33-tägige Expeditions-Kreuzfahrten auf der Expedition ab 8.190 bzw. 13.490 Euro.

Auf den Spuren der Götter in Griechenland. 8-tägige Segelreise auf dem Segelschiff SY Kairós durch die Ionischen Inseln ab 2.185 Euro.

mehr >>

24.09.2013 - Neuer Katalog

Expeditions-Kreuzfahrten von Ikarus Tours

Im neuen, 100 Seiten starken Katalog „EXPEDITIONS-KREUZFAHRTEN 2014-2015“ stellt IKARUS TOURS jetzt zehn neue Touren vor. Nordamerika mit Alaska und Kanada wurde dabei mit drei neuen Reisen verstärkt ausgebaut. Die insgesamt 45 Expeditions-Schiffsreisen und Segelkreuzfahrten im Portfolio des Spezialisten für Studien- und Erlebnisreisen führen in die außergewöhnlichsten Regionen der Erde. Neben den Schwerpunkten Arktis und Antarktis finden sich zahlreiche Reisen in der Karibik, in Mittel- und Nordamerika und in Fernost im Reiseprogramm. Auf viele Reisen gibt es eine Frühbucherermäßigung.

mehr >>

01.08.2013 - Neues Programm

Hurtigruten und der goldene Herbst

Der diesjährige Herbst hält eine Premiere für die Gäste der Hurtigruten bereit: Das Programm „The Autumn Gold“ (zu Deutsch: „Das Gold des Herbstes“) ergänzt vom 1. September bis zum 31. Oktober 2013 die Reise entlang der norwegischen Küste zwischen Bergen und Kirkenes. Auf allen Hurtigruten Schiffen erwartet die Gäste ein mit neuen Landausflügen kombiniertes Bordprogramm rund um das Thema Norwegischer Herbst. Auch in kulinarischer Hinsicht können sich die Reisenden den goldenen Herbst auf der Zunge zergehen lassen: Die Menükarte der Rundreise ist speziell auf die saisonalen Köstlichkeiten der bereisten Regionen abgestimmt.

mehr >>

23.04.2013 - Ludwigsburger Veranstalter Karawane Reisen

Mit dem Frachtschiff Aranui 3 ins Paradies

Einen Traumurlaub bietet der Ludwigsburger Veranstalter Karawane Reisen in seinem Kreuzfahrten-Katalog 2013/2014: die etwas andere Kreuzfahrt zu Inselparadiesen im Pazifik von Tahiti bis zu den Marquesas Inseln. In 14 Tagen kreuzen Urlauber, die „Tahiti: Mit dem Frachtschiff ins Paradies“ gebucht haben, mit dem modernen Frachter MS ARANUI 3 zu vielen kleinen Inseln von Polynesien wie Ua Pou, Hiva Oa oder Tahuata.

mehr >>

16.04.2013 - Expeditionskreuzfahrt auf Kaledonischen Kanal und entlang der Küsten Schottlands

Das Herz der Schottischen Highlands entdecken

Die Faszination Schottlands erleben mit all seinem landschaftlichen Zauber, mit wilder Natur, malerischen Lochs, mittelalterlichen Ruinenanlagen und Inseln der Inneren Hebriden: All dies und vieles mehr können Gäste von IKARUS TOURS während einer zehntägigen Erlebnisreise an Bord des Kreuzfahrtschiffes MS LORD OF THE GLENS. Das Kreuzfahrtschiff ist als einziges Passagierschiff in der Lage, den vor 200 Jahren gebauten und knapp 100 Kilometer langen kaledonischen Kanal zu durchqueren und auch im offenen Gewässer entlang der Küste zu fahren. Dadurch bietet das Schiff seinen nur 54 Passagieren ein Kreuzfahrterlebnis der ganz besonderen Art, und das bei sehr komfortabler Unterbringung in einer Außenkabine.

mehr >>
 
 
 

13.04.2013 - Spitzbergen mit Hurtigruten zu Land und Wasser erkunden

Helle Sommernächte in der Arktis

Am 19. April ist es so weit: Die Zeit der Mitternachtssonne hält in Spitzbergen Einzug und beschert dem Archipel am 80. Breitengrad 134 helle Sommernächte. Erst am 23. August neigt sich die Mitternachtssonnen-Saison Spitzbergens ihrem Ende zu. Die Hurtigruten Expeditions-Seereisen sind eine ideale Möglichkeit, die lichten Nächte der Arktis zu nutzen – ob zu Wasser mit dem Expeditionsschiff MS Fram oder zu Land im Rahmen der neuen Landprogramme. Das entlegene Spitzbergen ist ab diesem Jahr flexibler zu erreichen, denn eine zweite Fluglinie hat regelmäßige Flüge zum Hauptort Longyearbyen aufgenommen.

mehr >>

09.04.2013 - Kreuzfahrt mit Expeditionscharakter

Mit Tierfilmer Andreas Kieling die Antarktis erleben

Der bekannte Tierfilmer Andreas Kieling nimmt an einer Anarktis-Expedition der Fietz GmbH Polar-Kreuzfahrten teil und wird diese zu Dreharbeiten nutzen. Die Reise findet im Frühsommer der Antarktis statt und führt  über die Falklands und Südgeorgien zur antarktischen Halbinsel. Kielings Filme wurden vielfach preisgekrönt und finden weltweite Ausstrahlung über den National Geographic Channel. In Deutschland wurde er unter anderem bekannt durch die ZDF-Serie „Terra X: Kieling – Expeditionen zu den Letzten ihrer Art“. Für den ARD Dreiteiler „Abenteuer Erde – Yukon River“ wurde er mit dem Panda Award, dem „Oscar“ des Tierfilms, ausgezeichnet. Andreas Kieling sagt zum Reisetermin: „Für das antarktische Festland bevorzugen wir Tierfilmer immer eine sehr frühe Reisezeit. Eis und der Schnee sind dann noch sehr sauber und wir bekommen ästhethische Bilder“.

mehr >>

02.04.2013 - MS Bremen steuert alle neun bewohnten Inseln an

Entdeckerpremiere auf den Kapverden

Erstmals steuert die BREMEN auf einer Reise alle bewohnten Inseln des kapverdischen Archipels an. Ausgedehnte Wüsten- und Vulkanlandschaften, grüne Täler und kleine Hafenstädte: Die Inselgruppe vor der westafrikanischen Küste gilt als außergewöhnliche und spannende Destination für eine Expeditionsreise. Die 14-tägige Reise der BREMEN startet Mitte Oktober auf der Kanareninsel Teneriffa und endet in Dakar im Senegal.

mehr >>

02.04.2013 - Silversea-Expeditionskreuzfahrt

Ehrwürdige Royal Geographical Society an Bord

Die ehrwürdige, fast 200 Jahre alte Royal Geographical Society in London unterstützt ab sofort die Silversea Expeditionskreuzfahrten. Auf ausgewählten Abfahrten stellt die Königliche Geographische Gesellschaft den Silversea-Gästen an Bord der „Silver Explorer“ und ab Ende September 2013 der „Silver Galapagos“ hochwertiges, wissenschaftliches Material aus ihren Archiven zur Verfügung. Mit Hilfe dieser teils einzigartigen Dokumente und dank der wissenschaftlichen Lektoren auf den Schiffen können sich die Expeditionsteilnehmer besonders intensiv mit den jeweiligen Fahrtgebieten beschäftigen und zusätzliche Informationen – beispielsweise zur Erschließung ehemals unbekannter Regionen oder zu abenteuerlichen Expeditionen – erhalten.

mehr >>

25.03.2013 - Kreuzfahrten 2014/2015 mit MS HANSEATIC und MS BREMEN

Expeditionhighlights und spannende Premierenziele

Für die kommende Kreuzfahrtsaison stehen wieder beliebte Highlights, zahlreiche Premierenhäfen und neue Routen auf dem Reiseplan der Expeditionskreuzfahrtschiffe MS HANSEATIC und MS BREMEN. Um den Gästen zahlreiche Möglichkeiten zu bieten, den weißen Kontinent zu entdecken, wird die Antarktissaison verlängert und findet von November 2014 bis Februar 2015 statt. Zudem bietet Hapag-Lloyd Kreuzfahrten auf der HANSEATIC und der BREMEN wieder spannende „Expedition Wissen“ Kreuzfahrten sowie drei „Reisen für junge Entdecker“ an.

mehr >>

07.03.2013 - An Enemy To Die For - Kinopremiere 2013

MS Stockholm wird 60 Jahre alt – und ein Filmstar

Die MS Stockholm wurde 1953 in der Werft Helsingborg Varfs – A.B. in Helsingborg gebaut und in den Dienst der Swedish Maritime Administration (Seeschifffahrtsamt) gestellt. Das nostalgisch charmantische Schiff mit höchster Eisklasse ist mit seinen 60 Jahren ein wahrer Oldtimer und in vollständig restauriertem Zustand im Dienst von Eigner und Kapitän Per Engvall/Schweden. Die MS Stockholm macht Polar-Kreuzfahrten mit Expeditionscharakter, meistens rund um Spitzbergen. Mit maximal zwölf Passagieren sticht die MS Stockholm in See.

mehr >>

12.02.2013 - Partnerschaft bis 2014

Compagnie du Ponant neuer Sortimentspartner bei LCC

Der Startschuss für eine zweijährige Partnerschaft ist gefallen: Ab sofort können Kunden der Reisebürokette Lufthansa City Center (LCC) die Produkte der Compagnie du Ponant in allen Reisebüros buchen. Die französische Reederei profitiert durch die neue Partnerschaft von der umfassenden Kreuzfahrtexpertise der LCC Reisebüros und einer professionellen Vertriebsplattform für ihre Produkte.  Die französische Reederei Compagnie du Ponant hat sich auf Yacht-Kreuzfahrten spezialisiert und wird bei LCC verstärkt im Bereich Kreuzfahrten & Pure Luxury vertreten sein. Mit den Pure Luxury Reisen bietet LCC anspruchsvollen Kunden Luxusurlaub unter eigenem Namen an. „Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft. LCC bietet die erforderliche Expertise, um den Endkunden hinsichtlich dieser Nischenprodukte richtig zu beraten.“, sagt Stefanie Vollmuth, Vertriebsleiterin der Reederei für Deutschland und Österreich. Die erste gemeinsame Aktion der neuen Partner ist ein gemeinsames Katalogcover des „Asienkatalogs 2013/2014“.

mehr >>