14.02.2017 - Kreuzfahrt führt zu Welterbestätten

Abstecher in die Antike mit P&O Cruises

Eine Reise zu antiken Schauplätzen der europäischen Geschichte bietet P&O Cruises mit einer achttägigen Kreuzfahrt ab/bis Valetta (20. bis 27. April 2017). Dabei führt die Route der für gut 2.000 Passagiere ausgelegten Oceana von der maltesischen Hauptstadt aus zunächst nach Athen. Die Stadt bietet mit ihren  Relikten aus verschiedenen Epochen Einblicke in die Historie unseres Kontinents.

mehr >>

31.01.2017 - Schiff von P&O Cruises präsentiert sich mit neuem Styling

Oriana sticht nach Renovierungsarbeiten in See

Mit neuem Innendesign präsentiert sich seit Kurzem die Oriana von P&O Cruises. Das 1.880 Passagieren Platz bietende Adults-only-Schiff der britischen Hochseereederei hat einen umfangreichen Facelift hinter sich, der nahezu alle Gästebereiche beinhaltet. Unter Federführung der Hospitality-Schmiede Richmond International, die vornehmlich für die Ausstattung exklusiver Hotels bekannt ist, wurden vor allem Suiten, Kabinen, Bars und Restaurants sowie der Spa-Bereich umfassend renoviert.

mehr >>

16.12.2016 - Fathom stellt den Betrieb ein

Adonia fährt wieder für P&O Cruises

Nach nur kurzem Einsatz bei der Schwesterreederei Fathom wird die 710 Passagieren Platz bietende Adonia im kommenden Jahr erneut unter der Flagge von P&O Cruises unterwegs sein. Damit verfügt die britische Traditionsreederei wieder über drei Schiffe, die ausschließlich erwachsenen Gästen vorbehalten sind. Fathom stellt hingegen den Betrieb ein. Passagiere konnten sich während ihres Urlaubs in wirtschaftlichen und ökologischen Projekten engarieren. Carnival bezeichnet das Konzept trotz Unternehmensschließung als Erfolg und möchte die Idee wohl mit anderen Marken aufgreifen.

mehr >>

26.10.2016 - Reisen zu den Polarlichtern

P&O Cruises mit zwei Norwegen-Kreuzfahrten

Polarlichter gehören zu den außergewöhnlichsten Himmelserscheinungen und faszinieren Nordland-Reisende immer wieder. Das beeindruckende Farb- und Formenschauspiel lässt sich besonders gut auf See und an Bord eines Kreuzfahrtschiffes beobachten. Passagiere von zwei Kreuzfahrten der Oriana von P&O Cruises haben gute Chancen, Polarlichter zu sehen. Im Februar und März 2017 nimmt das 1.818 Gästen Platz bietende Schiff von Southampton aus Kurs auf die Fjordlandschaften Norwegens. Stationen der 13-tägigen Seereise sind unter anderem Tromsø sowie das nur gut 200 Kilometer vom Nordkap entfernte Alta.

mehr >>

17.10.2016 - Event-Kreuzfahrten nach Kopenhagen, Monaco und Kiel

P&O Cruises nimmt Kurs auf europäische Festivals

Bei Reisen auf Kreuzfahrtschiffen der jüngsten Generation ist zumeist der Weg das Ziel und die angesteuerten Destinationen für nicht wenige Passagiere eher schmückendes Beiwerk. Zu unterhaltsam und aufregend ist das Leben an Bord. Mit den für Sommer 2017 geplanten Fahrten zu europäischen Festival-Highlights offeriert P&O Cruises allerdings auch exklusive Veranstaltungs-Höhepunkte an Land.

mehr >>

04.10.2016 - Mittelmeer-Kombis, Karibik mit Fluganreise und Welt-Kreuzfahrt

Neuer Katalog von P&O Cruises

Kreuzfahrtvarianten im Mittelmeer, Karibik-Packages sowie eine Weltkreuzfahrt, die auch in Teilstrecken gebucht werden kann: So präsentiert sich das Programm der britischen Reederei P&O Cruises für die Saison 2017/18.

mehr >>

06.09.2016 - Neubau entsteht auf der Meyer Werft

Weiteres Schiff für P&O Cruises

P&O Cruises wird 2020 das mit einer Tonnage von 180.000 BRZ bislang größte Schiff der Flotte in Dienst stellen. Den Auftrag für einen entsprechenden Neubau erhielt jetzt die Meyer Werft in Papenburg. Der Kreuzer, der für 5.200 Passagiere ausgelegt sein wird, wird mit einem LNG-Flüssiggas-Antrieb ausgestattet, der weder Schwefeldioxide noch Ruß-Partikel freisetzt und damit für eine deutlich geringere Schadstoffbelastung sorgt. Weitere Informationen und Buchung auf www.pocruises.de oder in den Reisebüros.

mehr >>
 
 

16.06.2016 - Oceana kreuzt im September von Genua nach Venedig

Mit P&O Cruises zum Pizzafestivval nach Neapel

Zur Wiege der Pizza führt eine achttägige Kreuzfahrt von P&O Cruises im Herbst dieses Jahres. An Bord der Oceana (2.016 Passagiere) geht es ab dem 7. September von Genua aus über Livorno nach Neapel, wo zu diesem Zeitpunkt das alljährliche Pizzafestival stattfindet. Bei diesem Event dreht sich entlang der direkt am Meer liegenden Promenade Via Caracciolo alles um das weltbekannte italienische Nationalgericht.

mehr >>

24.05.2016 - Kreuzfahrten ins Neue Jahr

Festtagsreisen mit P&O Cruises

Bereits in diesen Tagen rückt P&O Cruises die beliebten Jahresend-Kreuzfahrten in den Fokus. So wird die Ventura zwischen dem 29. Dezember und 2. Januar von Southampton aus Zeebrügge und Amsterdam ansteuern und dabei während des Jahreswechsels im Hafen der holländischen Metropole liegen. Vier Nächte sind ab 857 Euro pro Person buchbar.

mehr >>

04.04.2016 - Live-Übertragung der Fußball-EM

Torjubel an Bord von P&O Cruises

Fußballbegeisterte Kreuzfahrtliebhaber müssen in diesem Sommer keine Kompromisse schließen. Wer zwischen 10. Juni und 10. Juli auf einem Schiff von P&O Cruises unterwegs ist, genießt nicht nur alle Annehmlichkeiten britischer Hochseetradition. Auf kein Spiel der EM-Endrunde in Frankreich muss verzichtet werden. Alle Partien werden live übertragen. Bei den verschiedenen Nationalitäten an Bord sind so sicherlich stimmungsvolle Events zu erwarten. Vor allem dann, wenn es zu einem Aufeinandertreffen des deutschen mit dem englischen Team kommen sollte.

mehr >>

03.03.2016 - Fünfwöchige Trasatlantik-Kreuzfahrt

Mit P&O Cruises zum New Orleans Jazz Festival

New Orleans, die „Wiege des Jazz“, ist einer der Höhepunkte der rund fünfwöchigen Kreuzfahrt von P&O Cruises, zu der die 1.880 Passagieren Platz bietende Orania am 6. April vom britischen Southampton aus startet. Dabei wird in der Südstaaten-Metropole aber nicht nur für gleich zwei Tage festgemacht. Die Gäste des „Adults only“ Schiffes haben am Golf von Mexiko auch die Gelegenheit, das weltberühmte New Orleans Jazz Festival mit seinen Top Acts zu besuchen. Tickets werden auf Wunsch von der Reederei besorgt.

mehr >>

09.12.2015 - Saint Lucia neuer Startpunkt für ein- und zweiwöchige Kreuzfahrten

P&O Cruises mit weiterem Abfahrtshafen in der Karibik

Neben Barbados hat P&O Cruises mit Saint Lucia einen weiteren Abfahrtshafen in der Karibik ins Portfolio genommen. Ab November 2016 kreuzt die britische Reederei mit ihrem Flaggschiff Britannia zwischen beiden Inseln durch die östliche Karibik. Während das Routing der zweiwöchigen Fahrten (14 Nächte) Saint Lucia als Start- und Zielhafen ausweist, beginnen die einwöchigen Reisen ebenfalls dort, enden allerdings in Barbados. Angesteuert werden dabei Dominica, Antigua und St. Maarten. Auf den zweiwöchigen Kreuzfahrten stehen Aufenthalte St. Thomas, Puerto Rico, St. Maarten, Curaçao, Aruba, Bonaire und St. Vincent auf dem Programm.

mehr >>

29.10.2015 - Über Weihnachten und Silvester

P&O lockt mit Kanaren- und Karibik-Kreuzfahrten

Weihnachten mit der Verwandtschaft unterm Tannenbaum zu verbringen, ist nicht jedermanns Sache. Wer nach lohnenden Alternativen Ausschau hält, der wird in diesem Jahr bei P&O Cruises (www.pocruises.de) fündig. Die britische Reederei bietet gleich zwei Möglichkeiten, dem Dezember-Trubel zu entfliehen und dabei auch das kalte Winterwetter hinter sich zu lassen.

mehr >>

11.06.2015 - Event-Kreuzfahrten und lange Anlegezeiten

P&O Cruises in der Saison 2016/17

Per Schiff zu Grand-Prix-Rennen, Musik- oder Gourmet-Festivals anreisen? Für Passagiere von P&O Cruises wird die Wahl ihres Reiseerlebnisses in der Saison 2016/17 nicht einfach. So bietet die britische Hochsee-Reederei in ihrem neuen Programm eine Palette außergewöhnlicher Event-Kreuzfahrten, in deren Verlauf der Besuch eines sportlichen, kulturellen oder kulinarischen Großereignisses möglich ist. Beispielsweise an Bord der Oceana, die am 29. Mai des kommenden Jahres in Monte Carlo ankern wird, wo am selben Tag das prestigeträchtige Formel 1-Rennen stattfindet.

mehr >>