03.03.2016 - Fünfwöchige Trasatlantik-Kreuzfahrt

Mit P&O Cruises zum New Orleans Jazz Festival

New Orleans, die „Wiege des Jazz“, ist einer der Höhepunkte der rund fünfwöchigen Kreuzfahrt von P&O Cruises, zu der die 1.880 Passagieren Platz bietende Orania am 6. April vom britischen Southampton aus startet. Dabei wird in der Südstaaten-Metropole aber nicht nur für gleich zwei Tage festgemacht. Die Gäste des „Adults only“ Schiffes haben am Golf von Mexiko auch die Gelegenheit, das weltberühmte New Orleans Jazz Festival mit seinen Top Acts zu besuchen. Tickets werden auf Wunsch von der Reederei besorgt.

mehr >>

09.12.2015 - Saint Lucia neuer Startpunkt für ein- und zweiwöchige Kreuzfahrten

P&O Cruises mit weiterem Abfahrtshafen in der Karibik

Neben Barbados hat P&O Cruises mit Saint Lucia einen weiteren Abfahrtshafen in der Karibik ins Portfolio genommen. Ab November 2016 kreuzt die britische Reederei mit ihrem Flaggschiff Britannia zwischen beiden Inseln durch die östliche Karibik. Während das Routing der zweiwöchigen Fahrten (14 Nächte) Saint Lucia als Start- und Zielhafen ausweist, beginnen die einwöchigen Reisen ebenfalls dort, enden allerdings in Barbados. Angesteuert werden dabei Dominica, Antigua und St. Maarten. Auf den zweiwöchigen Kreuzfahrten stehen Aufenthalte St. Thomas, Puerto Rico, St. Maarten, Curaçao, Aruba, Bonaire und St. Vincent auf dem Programm.

mehr >>

29.10.2015 - Über Weihnachten und Silvester

P&O lockt mit Kanaren- und Karibik-Kreuzfahrten

Weihnachten mit der Verwandtschaft unterm Tannenbaum zu verbringen, ist nicht jedermanns Sache. Wer nach lohnenden Alternativen Ausschau hält, der wird in diesem Jahr bei P&O Cruises (www.pocruises.de) fündig. Die britische Reederei bietet gleich zwei Möglichkeiten, dem Dezember-Trubel zu entfliehen und dabei auch das kalte Winterwetter hinter sich zu lassen.

mehr >>

11.06.2015 - Event-Kreuzfahrten und lange Anlegezeiten

P&O Cruises in der Saison 2016/17

Per Schiff zu Grand-Prix-Rennen, Musik- oder Gourmet-Festivals anreisen? Für Passagiere von P&O Cruises wird die Wahl ihres Reiseerlebnisses in der Saison 2016/17 nicht einfach. So bietet die britische Hochsee-Reederei in ihrem neuen Programm eine Palette außergewöhnlicher Event-Kreuzfahrten, in deren Verlauf der Besuch eines sportlichen, kulturellen oder kulinarischen Großereignisses möglich ist. Beispielsweise an Bord der Oceana, die am 29. Mai des kommenden Jahres in Monte Carlo ankern wird, wo am selben Tag das prestigeträchtige Formel 1-Rennen stattfindet.

mehr >>

10.06.2015 - Neue Kreuzfahrtmarke für sozial engagierte Urlauber

Adonia von P&O Cruises wird erstes Schiff von „fathom“

Die Adonia von P&O Cruises (www.pocruises.de) wird das erste Schiff sein, das für den jüngsten Kreuzfahrtenspross des Carnival-Konzerns zum Einsatz kommt. Erst vor wenigen Tagen hatte die Carnival Corporation, weltweiter Marktführer im Segment der Hochseereisen, unter dem Namen „fathom“ den Neuling im nun zehn Marken umfassenden Portfolio vorgestellt.

mehr >>

14.04.2015 - Den Sommer auf See begrüßen

Mittelmeer-Special von P&O Cruises an Bord der Oceana

Wer dem Sommer an Bord eines Kreuzfahrtschiffes entgegensteuern möchte, dem bietet die britische Hochseereederei P&O Cruises (www.pocruises.de) kurzfristig zwei preisattraktive Mittelmeerkreuzfahrten. Bereits am 29. April sticht die Oceana vom italienischen Genua aus in See. Auf dem Routenplan stehen Livorno, Neapel, Dubrovnik sowie ein Über-Nacht-Aufenthalt in Venedig, wo die Fahrt endet (7 Nächte ab 355 €).

mehr >>

11.03.2015 - P & O Britannia

Die Queen als Taufpatin

In royalem Rahmen wurde am gestrigen Dienstag, 10. März, im englischen Southampton die Britannia, das neue Flaggschiff von P&O Cruises, getauft. Patin war keine Geringere als Queen Elizabeth II. Die Britannia ist mit einer Tonnage von 141.000 BRZ das bislang größte für P&O Cruises gebaute Kreuzfahrtschiff.

mehr >>

03.03.2015 - Neues Schiff von P&O Cruises kreuzt zunächst im Mittelmeerraum

Königin Elisabeth tauft die Britannia

Eine bekanntere Patin für das neue Flaggschiff der britischen Reederei P&O Cruises hätte sich wahrlich nicht finden lassen. Keine Geringere als Englands Königin Elisabeth II. wird am kommenden Dienstag, 10. März, in Southampton in Begleitung von Prinz Philip die Britannia taufen.

mehr >>

22.12.2014 - Kreuzfahrtschiff von P&O Cruises in Hamburg überholt

Aurora erstrahlt in neuem Glanz

Nach knapp dreiwöchigem Aufenthalt im Trockendock der Hamburger Werft Blohm+Voss hat die Aurora der britischen Traditionsreederei P&O Cruises (www.pocruises.de) wieder ihren Kreuzfahrten-Dienst aufgenommen. Dank der auf 33 Mio. € ausgelegten umfassenden Renovierung startete das 850 Passagieren Platz bietenden Schiff an vergangenen Freitag (19.12.) in neuem Glanz von der Hansestadt aus in Richtung Southampton.

mehr >>

18.12.2014 - P&O Cruises

Neues Kapitel einer Traditionsgeschichte

Das Angebot der britischen Reederei P&O Cruises ist groß und wird mit der Britannia bald erweitert.

mehr >>

24.11.2014 - Nordmeer-Kreuzfahrt mit P&O Cruises bietet seltenes Naturschauspiel

Totale Sonnenfinsternis von Deck aus erleben

Mit einem ganz besonderen Programmpunkt kann die britische Reederei P&O Cruises (www.pocruises.de) im Laufe ihrer Nordmeer-Kreuzfahrt am 20. März des kommenden Jahres aufwarten. So führt die Route der Oriana das Schiff geradewegs in die Zentralzone einer totalen Sonnenfinsternis. Während des außergewöhnlichen Naturschauspiels wird die Oriana um die Färöer-Inseln kreuzen, um ihren Passagieren die beste Aussicht auf das Sonne-Mond-Spektakel zu bieten.

mehr >>

24.09.2014 - Aurora und Arcadia auf klassischer Weltumrundung

Weltreisen 2016 mit P&O Cruises

Sie ist das Nonplusultra für jeden, der sich für Kreuzfahrten begeistert. Verschiedene Kontinente und zahllose Städte von See aus zu entdecken und dabei viele Wochen an Bord eines Hochseeschiffes zu verbringen, gilt für viele als das „Hohe C“ des Reisens. Eine Weltkreuzfahrt ist der touristische Traum schlechthin. Und der wird mit einem längeren Vorlauf gebucht. Daher hat P&O Cruises bereits die entsprechenden Reisen und Routen für 2016 veröffentlicht.

mehr >>

10.09.2014 - Heiligabend auf See

Feiertags-Kreuzfahrt mit P&O Cruises in der Karibik

Die Azura von P&O Cruises (www.pocruises.de) bricht am 13. Dezember von Barbados aus zu einer zweiwöchigen Festtagskreuzfahrt durch die Gewässer der Kleinen Antillen auf (ab 1.035 Euro). Angesteuert werden dabei Saint Lucia, St. Vincent, Dominica, Antigua, St. Kitts, die British Virgin Islands, St. Maarten sowie die Turks & Caicos. Zielhafen ist dann wiederum Barbados.

mehr >>

25.08.2014 - Umbau für knapp 33 Millionen Euro

P&O Cruises lässt Aurora in Hamburg überholen

Die britische Traditionsreederei P&O Cruises vertraut bei der umfassenden Renovierung der 850 Passagieren Platz bietenden Aurora auf die Hamburger Werft Blohm+Voss. Zwischen 29. November und 18. Dezember erhält der Hochseekreuzer in der Hansestadt für knapp 33 Millionen Euro ein umfassendes Facelifting.

mehr >>

17.07.2014 - Britische Hochseetradition in modernem Ambiente

P&O Cruises mit Schnuppertouren, Mittelmeerreisen und Karibikkreuzfahrten

Auch wenn sich die Deutschen derzeit anschicken, Großbritannien als größten europäischen Markt für Hochseereisen abzulösen: „Kreuzfahrt historisch“ liegen die Engländer noch immer Meilen vor ihren kontinentalen Nachbarn.

Schiffsreisen haben im Vereinigten Königreich schließlich eine lange Geschichte. Das zeigt sich nicht zuletzt an der Tatsache, dass mit P&O Cruises (www.pocruises.de) eine der führenden britischen Reedereien auf ein über 175-jähriges Bestehen zurückschauen kann. Wer also wahre Kreuzfahrttradition in modernem Ambiente „atmen“ möchte, der ist bei dem Anbieter aus dem Carnival-Konzern goldrichtig. Seit Ende des vergangenen Jahres ist P&O Cruises auch auf dem deutschen Markt vertreten.

mehr >>

28.04.2014 - Einflüsse aus der britischen Kulinarik-Szene

„Food Heroes“ auf der Britannia

Seit jeher spielt das Thema Essen & Trinken auf Kreuzfahrten eine tragende Rolle. Dabei ist es weniger die schiere Größe des vorhandenen Angebotes, in der sich die verschiedenen Reedereien unterscheiden. Perfekte Qualität heißt das Zauberwort, das die Spreu vom Weizen trennt.

Die britische Traditionsreederei P&O Cruises (www.pocruises.de) nimmt für sich in Anspruch, den Passagieren an Bord ihrer aktuell sieben Schiffe stets Vorzügliches aus Küche und Keller zu servieren. Dieses Credo des „only the best“ gilt selbstredend auch für die im März des kommenden Jahres zur Flotte stoßende Britannia. Im Rahmen eines neuen F&B-Konzeptes soll das Thema gleichwohl noch stärker in den Vordergrund rücken.

mehr >>

18.02.2014 - Britisches Kreuzfahrtfeeling in modernem Gewand

Die neue Britannia von P&O Cruises

Klassischer Stil nebst zeitgemäßer Angebotsvielfalt, kombiniert mit einer gehörigen Portion an Innovationen. Auf diese Kurzformel gebracht präsentiert sich ab März 2015 das neue Flaggschiff von P&O Cruises. So wird die Britannia mit ihren 141.000 Tonnen die übrigen 7 Flottenmitglieder nicht nur an Größe übertrumpfen. Es sind die vielen außergewöhnlichen Produktmerkmale mit denen sie sich an die Spitzen setzt.

mehr >>

14.01.2014 - Neubau von P&O Cruises bietet mehr und speziell entworfene Einzelkabinen

Die Britannia zielt auch auf Single-Reisende

Auch wenn ihr Name in der Unternehmenshistorie bereits zweimal vergeben wurde: Mit der im Werden befindlichen Britannia schlägt die englische Kreuzfahrtreederei P&O Cruises ein neues Kapitel in ihrer über 175-jährigen Geschichte auf. 0So wird der derzeit in der italienischen Fincantieri-Werft entstehende jüngste P&O-Spross nicht nur das größte, jemals für die renommierte Hochsee-Marke gebaute Flottenmitglied. Das neue Flaggschiff soll der Traditionsreederei zudem neue Kundengruppen erschließen, die sich vor dem Hintergrund des anhaltenden Kreuzfahrtenbooms erstmals für dieses Urlaubssegment interessieren. Im Blick hat man dabei auch Gäste aus den deutschsprachigen Märkten.

mehr >>

05.12.2013 - Britische Traditionsreederei hat 7 Schiffe im Angebot

P&O Cruises jetzt auch in Deutschland buchbar

Die anhaltenden Wachstumsraten in den deutschsprachigen Kreuzfahrtmärkten lässt den europäischen Kontinent nun auch für einen weiteren Big-Player interessant werden. P&O Cruises (www.pocruises.de), ein seit 1837 in England beheimatetes renommiertes Unternehmen der Carnival Corporation, weitet den Vertrieb ab sofort auch auf Deutschland aus. P&O Cruises verfügt derzeit über sieben Schiffe mit Kapazitäten von 700 bis 3.100 Passagieren. Im Februar 2015 stößt mit der Britannia (3.600 Gäste) ein neues Flaggschiff zur Flotte. Im Angebot der Reederei finden sich Kreuzfahrten von zweitägigen Schnuppertouren bis hin zu über 100 Tage dauernden Weltreisen. Letztere gehören zu den Spezialitäten von P&O Cruises. So werden im kommenden Januar gleich drei zwischen 93 und 113 Tage lange Weltkreuzfahrten angeboten. Für Anfang 2015 stehen zwei weitere Weltumrundungen zur Auswahl.

mehr >>

03.12.2012 - P&O Cruises

P&O Cruises

Die Kreuzfahrtgesellschaft P&O Cruises ist vorwiegend auf dem englischen Markt tätig und folglich auf die Geschmäcker der Briten zugeschnitten. Es stehen zwei Arten von Schiffen zur Auswahl: Kinderfreie Schiffe und familienfreundliche Schiffe inklusive Kinderbetreuung. Die verschiedenen Schiffe variieren in Stil und Atmosphäre (die Bandbreite reicht von traditionell bis leger), so dass für alle Vorlieben etwas dabei ist. Allen gemein ist ein großes Unterhaltungsangebot.

mehr >>