25.05.2010 - Auf TT-Line-Fähren ist für Haustiere bestens gesorgt

Schweden-Knigge für Hund und Katze

TT Flotte TrelleborgPer Flugzeug, Bahn oder Auto nach Schweden? Weder noch! Wenn Hunde und Katzen die Wahl hätten, würden sie sich für den Seeweg entscheiden. Während der Überfahrt auf den TT-Line-Schiffen von Travemünde nach Trelleborg sowie auf der TT-Line-Fähre ab Rostock kommen Vierbeiner weder hinter Gitter noch in Kisten, sondern genießen Bewegungsfreiheit: Sie dürfen auf Passagierdecks an der kurzen Leine Gassi gehen; Hundetoiletten befinden sich auf den Außendecks. Fähren ab Travemünde und Rostock bieten spezielle Haustierkabinen, die ohne Aufpreis reserviert werden können; ab Rostock empfiehlt es sich, auch bei Tagesfahrten eine Kabine zu buchen. Autodecks können auf der bis zu 9,5-stündigen Reise nicht betreten werden.

Herzlich willkommen, Mimi und Hasso!

TT Line HundHunde und Katze aus einem EU-Land benötigen kein Gesundheitsattest. Impfungen gegen Leptospirose und Hundestaupe sind empfohlen, jedoch keine Pflicht. Vorgeschrieben sind eine ID-Kennzeichnung per Microchip oder Tätowierung, eine Impfung gegen Tollwut mit einem von der WHO zugelassenen Präparat und ein Antikörpertest, der frühestens 120 und spätestens 365 Tage nach der Impfung erfolgen muss (Grenzwert: mehr als 0,5 IE/Milliliter). Frühestens zehn Tage vor der Einreise ist ein Tierarzttermin zur Entwurmung auf Zwergbandwurm (Echinococcus spp) fällig. Der Arzt stellt auch den vorgeschriebenen Heimtierpass aus, in dem alle notwendigen vorbeugenden Maßnahmen dokumentiert sind. Das Schwedische Zentralamt für Landwirtschaft betreibt eine Service-Hotline für Reisende mit Haustieren: Tel. 0046-771-223 223

Müssen wir leider draußen bleiben?

Freier Auslauf in Wald und Heide ist in Schweden die Ausnahme. In der Regel werden Hunde nicht nur in Ortschaften an der Leine geführt (Haufen müssen übrigens entfernt werden). Vom 1. März bis 20. August herrscht in freier Natur Leinenzwang, um die Wildtiere zu schützen. Vor Restaurantbesuchen ist es ratsam, sich telefonisch zu erkundigen, ob Hunde mitgebracht werden können.

Artikel teilen:
Fotoquelle: TT-Line

Kommentieren: