24.02.2012 - Hurtigruten

Ausflug zum Nordkap der Verkaufsschlager

Die Anziehungskraft des Nordkaps ist ungebrochen: Im Rahmen des Hurtigruten Ausflugprogramms besuchten 2011 knapp 57.000 Gäste das berühmte Felsplateau am 71. Breitengrad. Damit gilt das Nordkap wie in den Vorjahren als Verkaufsschlager der Hurtigruten-Exkursionen.

„Hier stehe ich nun am Nordkap – am letzten Außenposten der Zivilisation – und kann sagen, dass meine Wissbegier befriedigt ist. Ich reise nun zufrieden heim.“ Ähnliche Gedanken wie die des italienischen Pfarrers Francesco Negri, der 1664 als angeblich erster Tourist zum Nordkap reiste, dürften sich in den Köpfen der knapp 57.000 Hurtigruten-Reisenden abgespielt haben, die 2011 im Rahmen der Ausflüge „Das Nordkap“ sowie „Früstük am Nordkap“ die nördliche Spitze des europäischen Festlandes besuchten. Der Ausflug „Das Nordkap“ war die meist verkaufte Hurtigruten-Exkursion im vergangenen Jahr.

Tromsø, die größte norwegische Stadt nördlich des Polarkreises, entpuppte sich 2011 ebenfalls als Magnet für Hurtigruten Gästen: Platz 2 der meist verkauften Ausflüge belegte 2011 das „Mitternachtskonzert“, dem nahezu 20.000 Hurtigruten Gäste in der berühmten Eismeerkathedrale von Tromsø lauschten. Der Ausflug „Pforte zum Eismeer“ behauptete sich im vergangenen Jahr mit mehr als 18.000 Teilnehmern auf Platz 3. Mit ihrem großen Interesse an Tromsø erweisen sich Hurtigruten-Gäste als Trendsetter: Die Stadt wurde jüngst vom Frommer’s Guide zur Top-10-Kreuzfahrt-Destination 2012 gekürt.

Die Hurtigruten-Gäste können aus einem abwechslungsreichen und vielfältigen Ausflugsprogramm wählen: Insgesamt werden rund 45 Exkursionen auf der Rundreise von Bergen nach Kirkenes und zurück angeboten.

Artikel teilen:

Kommentieren: