16.04.2012 - „Leinen los“ beim Hamburger Hafenfest vom 11. bis 13. Mai 2012

Hansestadt feiert die größte Schiffstaufe weltweit

Einmal jährlich im Mai steht der Hamburger Hafen für drei Tage Kopf. Mehr als 1,5 Millionen Menschen feiern auf rund sechs Kilometern Länge von der HafenCity bis zum Museumshafen Oevelgönne den 823. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG. Ein besonderes Highlight wird dabei eine Premiere sein: die weltweit größte Schiffstaufe der Kreuzfahrtreederei AIDA. Die Hamburg Tourismus GmbH bietet passende Angebote rund um den HAFENGEBURTSTAG HAMBURG an.

Zum HAFENGEBURTSTAG HAMBURG versammeln sich am Samstag, den 12. Mai, die AIDAluna, die AIDAblu und die AIDAsol zur Taufe ihres Schwesternschiffes AIDAmar im Hamburger Hafen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Kreuzfahrt werden damit drei baugleiche Schiffe ihr nächstes Flottenmitglied als Taufpaten begleiten. Nach der eigentlichen Taufzeremonie krönt ein großes Abschlussfeuerwerk die Inszenierung im Hamburger Hafen, dem wohl größten Taufbecken der Welt.

Bunte Parade der Masten, Segel und Kreuzfahrtriesen

Die Klassiker des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG sind auch in diesem Jahr wieder Bestandteil der Feierlichkeiten: Die große Einlaufparade am Freitag, das traditionelle Schlepperballett am Samstag sowie die Auslaufparade am Sonntag bilden die Höhepunkte. Insgesamt beteiligen sich mehr als 300 Wasserfahrzeuge, unter ihnen Großsegler, Traditionsschiffe und imposante Kreuzfahrtschiffe, am abwechslungsreichen Programm.

Gleich neun Kreuzfahrtriesen können an den drei Festtagen im Hamburger Hafen begrüßt werden, darunter auch die Queen Mary 2, zu der Hamburg eine besondere Beziehung pflegt. Zum diesjährigen Besuch der Ozeankönigin gibt es einen Sonderstempel der Deutschen Post, der unter anderem an ihrem Liegeplatz in der HafenCity Hamburg zu erwerben ist. Ihren Antrittsbesuch in Hamburg machen die neugebaute Dreimastbark Alexander von Humboldt II und die 115 Meter lange Star Flyer, die luxuriöse Kreuzfahrten unter Segel anbietet.

Indisches Flair auf dem Fischmarktgelände

Das diesjährige Partnerland Indien verleiht dem HAFENGEBURTSTAG HAMBURG eine exotische Ausstrahlung. Das Land präsentiert sich mit einem vielfältigen kulturellen Angebot, Tanz- und Musikdarbietungen, landestypischen Speisen und traditionellem Kunsthandwerk auf dem Indien-Festival direkt neben der Fischauktionshalle.

Hautnah dabei: HAFENGEBURTSTAG HAMBURG auf Traditionsseglern oder Barkassen

Die Hamburg Tourismus GmbH hat zum HAFENGEBURTSTAG HAMBURG ein ganz besonderes Angebot geschnürt. An Bord des Traditionsseglers Jan Huygen können Interessierte das exklusive Event hautnah erleben und sich auf ein einzigartiges Segelerlebnis freuen. Der Törn durch den Hafen beginnt im Herzen Hamburgs an den Landungsbrücken. Schon kurz nach dem Ablegen werden die Segel gesetzt. Ein Gästeführer an Bord informiert über Wissenswertes zu Hamburg, Hafen und Schiffen. Weitere Informationen zu der Pauschale gibt es hier.

Artikel teilen:

Kommentieren: