21.11.2012 - Technische Probleme auf Celebrity Reflection

Neu, aber noch zu langsam

Die Celebrity Reflection ist nahezu nagelneu und wird schon von technischen Problemen geplant. Sie erreicht derzeit nicht die normale Reisegeschwindigkeit und musste deshalb mehrere Stopps ausfallen lassen, damit das endgültige Reiseziel überhaupt zeitgerecht erreicht werden konnte. So fuhren die Gäste entgegen dem Plan an Teneriffa, Rhodos, Piräus und Malta vorbei, statt die Destinationen besichtigen zu können.

Dem Vernehmen nach sind Techniker an Bord fieberhaft mit der Lösung vornehmlich elektrischer Probleme beschäftigt.

Die Celebrity Reflection ist das jüngste Mitglied der Flotte von Celebrity Cruises und wurde in der Meyer Werft in Papenburg gebaut. Sie ist das fünfte und letzte Schiff der sogenannten Solstice Klasse. Sie bietet Platz für 3.046 Passagiere, 160 mehr als die Celebrity Silhouette (2011) und 196 mehr als ihre Schwesterschiffe Celebrity Solstice (2008), Celebrity Equinox (2009) und Celebrity Eclipse (2010). Sie ist zudem mit 37,5 Metern knapp einen Meter breiter als ihre Schwestern. Auffälligste Neuerung der Celebrity Reflection ist ein zusätzliches Halbdeck: Pool und Solarium wurden angehoben, sodass darunter zusätzliche Kabinen entstehen konnten. Am 9. Oktober 2012 wurde die Celebrity Reflection an Celebrity Cruises übergeben. Vom 10. bis 12. Oktober 2012 fand eine erste Vorabfahrt mit geladenen Gästen statt. Am 12. Oktober 2012 brach die Celebrity Reflection von Amsterdam auf ihre Jungfernfahrt auf. Am 1. Dezember 2012 soll sie in Miami getauft werden.

Artikel teilen:

Kommentieren: