29.10.2012 - Expeditionsschiff „Silver Explorer“ neu mit eigenem Katalog

Zwischen Nordmeer und Antarktis

Das Programm gilt auch unter Kennern als einzigartig, die Routen sind außergewöhnlich und die Reiseatmosphäre aus Luxus und Naturerlebnissen ist unübertroffen: Die Kreuzfahrten der „Silver Explorer“ (132 Passagiere), das Expeditionsschiff der Deluxe-Reederei Silversea Cruises, sind fürs Jahr 2013 erstmals in einem separaten, 50 Seiten umfassenden Katalog zusammengefasst worden und spiegeln die Welt auf den interessantesten Entdeckerrouten wider. Von der Arktis und Grönland bis zur Südpolarregion, von der afrikanischen Westküste bis nach Mittel- und Südamerika reichen die Kreuzfahrten des besonders bei deutschen Gästen beliebten Schiffs mit seinem perfekten Konzept: Die Gäste kommen an Bord in den Genuss eines in allen Facetten entwickelten All-Inklusive-Programms, von Experten geführte Expeditionen gewährleisten tiefe Einblicke in neue Ufer der Welt und der persönliche Service an Bord der „Silver Explorer“ lässt auch in Eismeeren und Dschungelregionen keine Wünsche offen.

Kurs auf Grönland, Spitzbergen und die Svalbard-Inseln

Zu den am stärksten gefragten Expeditionszielen zählen die Arktis, Grönland und Kanada zwischen Juni und September 2013. Eine besondere Route des Schiffs verläuft zwischen Tromsö/Norwegen und Longyearbyen auf Spitzbergen und durch arktische Gewässer zu den Svalbard Inseln (zehn Tage ab 6.119 Euro pro Person). Von Churchill/Manitoba in Kanada bis nach Kangerlussuaq führt im August/September eine 14tägige Expedition in die Wildnis der Eisregionen an der Hudson und Baffin Bay sowie in Grönland (ab 9.479 Euro pro Person). Die Flüge – nicht enthalten im Preis – bucht Silversea individuell zu den jeweiligen Abfahrts- und Ankunftshäfen maßgeschneidert dazu.

Erlebnis Antarktis ab Ushuaia

Im antarktischen Sommer, der bis März 2013 reicht, ist die „Silver Explorer“ auf den besten Routen im südlichsten Teil der Welt unterwegs und startet jeweils ab/bis Ushuaia in Argentinien zu Expeditionen von zehn, zwölf oder 14 Tagen Dauer zu Zielen auf der Antarktis-Halbinsel, nach Südgeorgien, den südlichen Shetlands und zu den Falkland-Inseln (ab/bis Ushuaia ab 8.074 Euro).

Die Qualität dieser Kreuzfahrten gewährleistet Silversea mit einem erfahrenen Team von Expeditionsleitern, Meeresbiologen, Ornithologen, Historikern, Geologen und Naturforschern. Viele von ihnen sind deutschsprachig. Ihre Lektorate an Bord der „Silver Explorer“ bereiten ausführlich auf die Landgänge vor, und die Experten stehen selbstverständlich auch während der Reise mit ihrem Wissen den Passagieren bei Fragen zur Verfügung. Die „Silver Explorer“ mit ihrer Eisklasse 1A-Klassifizierung ist nicht nur auf dem neuesten Stand der Technik – sie ist den Umweltorganisationen IAATO und AECO angeschlossen und garantiert ökologisch verantwortungsbewusstes Reisen in arktischen und antarktischen Gewässern.

Artikel teilen:

Kommentieren: