23.04.2013 - Die „Silver Spirit“ Voyage von Spanien nach Amerika enthält zahlreiche Seetage

Atlantische Auszeit mit dem Silversea-Flaggschiff

Transatlantikreisen sind stets verbunden mit dem Flair der Nostalgie: Die Schiffsreise von der Alten in die Neue Welt hat auch heute von ihrem ganz besonderen Reiz nichts verloren – vor allem, wenn sie mit einem Schiff höchster Güte samt bestem, niveauvollem Service absolviert wird wie mit dem Flaggschiff von Silversea Cruises, der „Silver Spirit“. Das Schiff der ganz auf Deluxe-Kreuzfahrten spezialisierten monegassischen Reederei bietet im November eine entspannte Atlantiküberquerung in internationaler Atmosphäre und mit mehrfach ausgezeichneter Qualität an Bord: Von Wellness-Behandlungen bis aufmerksamem Butlerservice, einem anspruchsvollen Unterhaltungsprogramm, individuellen Sportkursen und der erstklassigen Küche mit Kreationen der Köche von Relais & Châteaux reichen die außergewöhnlichen Urlaubserlebnisse während der atlantischen Tage mit Silversea.

Vom 9. bis 25. November 2013 unternimmt die „Silver Spirit“ diese 16-tägige Transatlantikkreuzfahrt von Barcelona nach Fort Lauderdale/Florida. Im Verlauf der Reise haben die Gäste unter anderem die Gelegenheit, die spanischen Städte Valencia, Cartagena (mit Ausflugsmöglichkeit nach Murcia) und Málaga (Granada) kennenzulernen. Weitere Stopps sind in Gibraltar und auf der Atlantikinsel Madeira mit ihrem bunten Blumenreichtum geplant, bevor insgesamt acht Seetage folgen, die lediglich von einem Aufenthalt in St. George´s auf den Bermuda-Inseln unterbrochen werden.

Die Kreuzfahrt kostet pro Person in der Doppelsuite ab 3.750 Euro. Im Preis enthalten sind, wie bei Silversea üblich, sehr viele Leistungen vom Butlerservice über die kreativen Mahlzeiten bis zum Suitenservice und sämtlichen Trinkgeldern. Hochwertige Weine und Champagner gehören ebenfalls zum preisgekrönten All-Inklusive-Konzept von Silversea. Außerdem werden neben fachkundigen Lektoren auch Gentlemen Hosts diese Reise begleiten. Auf Wunsch können die Gäste die Kreuzfahrt mit einem vielseitigen Vorab-Landprogramm von Silversea kombinieren. Zur Wahl stehen die Programme „Die reichen Gaben Kataloniens“ mit einer Reise durch das Spitzenweinanbaugebiet Piorat, die individuell geführte Tour „Madrid ganz privat“ oder auch das besonders gestaltete Architektur- und Kunsterlebnis „Marqués de Riscal und das Guggenheim“ mit dem Besuch des berühmten Guggenheim Museums in Bilbao sowie Übernachtungen in dem Luxushotel und Weingut Marqués de Riscal, beides architektonische Meisterwerke von Frank O. Gehry.

Über Silversea

Silversea Cruises bietet Luxus-Kreuzfahrten rund um den Globus. Das international aufgestellte Unternehmen mit Sitz in Monaco zählt zu den exquisiten Luxus-Reedereien seit dem Start im Jahr 1994 und wurde mehrfach für seine hervorragende Güte und Qualität ausgezeichnet. Die Reederei betreibt die „Silver Cloud“ und die „Silver Wind“ (je 296 Passagiere), die „Silver Shadow“ und „Silver Whisper“ (je 382 Passagiere) sowie die „Silver Spirit“ (540 Passagiere). Zudem bietet Silversea Luxus-Expeditionskreuzfahrten in der Arktis und Antarktis mit der „Silver Explorer“ (132 Passagiere) sowie neu ab Ende September 2013 zum Galapagos-Archipel mit der „Silver Galapagos“ (100 Passagiere) an. Silversea-Kreuzfahrtgäste wohnen ausschließlich in großen Außensuiten, von denen die meisten eine private Veranda besitzen. An Bord von Silversea sind die Getränke – auch Champagner – in allen Bars, Restaurants und in den Suiten im Reisepreis ebenso enthalten wie die Trinkgelder. Es gibt keine festen Essenszeiten und keine vorgegebene Sitzordnung. Die Schiffe sind mit ihrem kulinarischen Angebot der Vereinigung Relais & Châteaux angeschlossen. Kreuzfahrten von Silversea sind im Fachreisebüro buchbar.

Artikel teilen:

Kommentieren: