11.02.2013 - Rettungsboot stürzte aus 30 Metern in die Tiefe

Fünf Tote bei Rettungsübung auf Thomson Majesty

Fünf Tote hat eine Rettungsübung auf der Thomson Majesty gefordert. Ein Rettungsboot war am  Sonntag im Hafen von Santa Cruz de La Palma aus 30 Metern ins Wasser gestürzt. Das Boot klemmte acht Insassen unter sich ein, fünf starben, drei wurden verletzt. Bei den Toten handelt es sich um Mitglieder der Besatzung.Die spanischen Behörden haben Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Das Schiff war mit vornehmlich britischen Urlaubern unterwegs und hatte 2.000 Gäste an Bord.

Artikel teilen:

Kommentieren: