10.06.2013 - TUI Cruises engagiert sich in den Zielgebieten

Korallenschutzprojekt vor der Küste Curaçaos gestartet

Seit Mai 2013 unterstützt TUI Cruises die gemeinnützige SECORE Foundation beim Korallenschutz vor der Küste Curaçaos. Damit übernimmt das Hamburger Kreuzfahrtunternehmen die Patenschaft für ein Projekt der Nachhaltigkeitsinitiative Futouris, bei dem die Reederei seit 2010 Mitglied ist. „Wir haben uns für das SECORE Korallenschutzprojekt entschieden, weil uns als Kreuzfahrtreederei der Meeresschutz ein Bedürfnis ist. Unsere Tauchausflüge, insbesondere in der Karibik, sind bei unseren Gästen ausgesprochen beliebt. Hier möchten wir dazu beitragen, dass diese Ausflüge nachhaltig umgesetzt werden, damit unsere Gäste auch weiterhin diese einzigartige Unterwasserwelt genießen können“, so Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises.

Mit den Fördergeldern führt die SECORE Foundation aktive Restaurationsmaßnahmen durch, um dem massiven Rückgang der Korallenriffe entgegenzuwirken. So hat die Stiftung 2012 in Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und lokalen Partnern eine Korallenzuchtstation auf Curaçao eingerichtet, um in einem aufwändigen Verfahren künstlich gezüchtete Korallen wieder in den Riffen auszusetzen. Begleitende Forschungsprogramme liefern neue Erkenntnisse zur Restauration von Korallen, die künftig weltweit zum Schutz bedrohter Korallenarten beitragen sollen. Darüber hinaus werden in jährlichen Trainingsworkshops Wissenschaftler und lokale Stakeholder wie beispielsweise Mitarbeiter der meeresbiologischen Station CARMABI durch Vorträge und aktive Mitarbeit in Korallenzuchtmethoden geschult.

In einem nächsten Schritt werden neue Schulungs- und Sensibilisierungsformate für Taucher entwickelt, die bei Tauchausflügen für die Gäste der Mein Schiff Flotte umgesetzt werden. Auch nicht tauchende Kreuzfahrtgäste werden durch Informationsveranstaltungen und -materialien an Bord für das Thema sensibilisiert.

TUI Cruises ist ein Gemeinschaftsunternehmen der TUI AG und dem weltweit tätigen Kreuzfahrtunternehmen Royal Caribbean Cruises Ltd. Das im April 2008 gegründete Unternehmen mit Sitz in Hamburg bietet seit Mai 2009 Urlaub auf dem Meer für den deutschsprachigen Markt an. Die Mein Schiff Flotte von TUI Cruises verfügt bislang über 3.836 Betten und ist vom Bug bis zum Heck auf Wohlfühlen und Entspannen ausgerichtet. Mit dem Premium Alles Inklusive-Konzept richtet sich TUI Cruises vor allem an Paare und Familien, für die Freiraum, Großzügigkeit, Qualität und individueller Service im Mittelpunkt stehen. Die zahlreichen Servicerestaurants, der SPA & Sport-Bereich, die persönliche Nespresso-Maschine auf der Kabine, geräumige Balkone sowie Entspannungsinseln auf dem Deck sorgen dafür, dass der Urlaub mit TUI Cruises auf Körper und Seele wirkt. Im Mai 2014 und April 2015 wird die Mein Schiff Flotte jeweils durch einen Neubau erweitert.

Diese Info finden Sie auch unter www.tuicruises.com. Informationen zur Nachhaltigkeit bei TUI Cruises erhalten Sie unter www.tuicruises.com/nachhaltigkeit

Weiterführende Informationen zum Korallenschutzprojekt finden Sie auf www.secore.org sowie der Webseite von Futouris unter www.futouris.org/de/erhalt-der-biologischen-vielfalt/2013/nachhaltiger-korallenschutz-curacao.html

Artikel teilen:

Kommentieren: