28.04.2013 - Traditionsreederei Cunard Line

Queen Victoria beendet Weltreise in Hamburg

Die Queen Victoria der britischen Traditionsreederei Cunard Line hat nach ihrer ersten Weltreise ab Hamburg mit 111-tägiger Umrundung des Erdballs heute wieder in der Hansestadt festgemacht. 425 deutschsprachige Kreuzfahrer unter den insgesamt knapp 2.100 Gästen stiegen aus. Auf einer Pressekonferenz an Bord gab die Leiterin des Hamburger Büros, Anja Tabarelli, bekannt, dass die Reederei sich wegen des großen Erfolges künftig noch mehr auf den deutschsprachigen Markt konzentriert.

Hauptattraktion im nächsten Jahr ist der Jubiläumsanlauf des Flaggschiffs Queen Mary 2 am 19. Juli, das am selben Datum zehn Jahre zuvor bei seinem ersten Anlauf in Hamburg von mehr als 400.000 Zuschauern empfangen wurde. Neun Mal wird die Queen Mary “ im nächsten Jahr zwischen Mai und November im Hamburger Hafen festmachen, die Queen Elizabeth wird drei Mal in die Hansestadt kommen, zu Beginn und zum Abschluss ihrer Weltreise am 8. Januar bzw. am 11. Mai 2014 zum Hafengeburtstag und zu einer Kreuzfahrt. Auch das Mittelmeer-Programm der Queen Elizabeth mit 24 einwöchigen Reisen ab Venedig, Rom (Civitavecchia) oder Athen (Piräus) wird mit einem erweiterten deutschsprachigen Service mehr auf den deutschen Markt ausgerichtet. Die dritte Cunard-Königin Queen Victoria wird zwischen Mai und September 2014 während zweiwöchigen Ostseekreuzfahrten fünf Mal den Hafen Warnemünde anlaufen.

Artikel teilen:

Kommentieren: