11.04.2013 - AIDAstella

Schwimmende Wellness-Oase

Klassische Naturmaterialien wie Holz und Stein laden auf dem 2.602 Quadratmeter großen lichtdurchfluteten Body & Soul Bereich auf der neuen AIDAstella zum Wohlfühlen ein. Birkenbäume und frische natürliche Farben sorgen dabei für Sandinavisches Feeling. Besonderer Clou: Das gläserne Dach kann bei schönem Wetter zum Sonnenbaden geöffnet werden. Dieses Ambiente bietet den Rahmen, um sich von den AIDA SPA Therapeuten mit TERRAKÉ-Ritualen verwöhnen zu lassen. Mit ausgefallenen Inhaltsstoffen und ungewöhnlichen Anwendungen überraschen die SPA-Treatments und entführen für Stunden in die vier magischen Reiche  –  individuell abgestimmt auf den SPA-Besucher.

Polynesisches Lagunenwasser, Regentropfenmassagen, würziges Pflanzenmousse, Rote Lianen und Beeren aus dem Amazonas, Peeling mit glättendem Sand oder Wüsten- schlammpackungen sind nur einige Beispiele für die einzigartigen und exklusiven Ak- tivstoffe und Rituale von TERRAKÉ. Mittelpunkt der Rituale bilden ganz besondere Körpermassagen, die eigens für jedes der vier Reiche kreiert wurden, genauso wie die daran anschließenden Körperpackungen. So wird zum Beispiel im Reich der Erde mit warmen Edelsteinen massiert, im Reich der Pflanzen mit lianenartigen Bändern und im Reich des Wassers mit rhythmisch klopfenden „Regenstäben“, die an einen erfrischenden Sommerregen erinnern. Zwischen den jeweiligen Behandlungsschritten werden heiße Oshiboris, angenehm feucht-warme Tücher, über die einzelnen Körperpartien geführt und entfalten ihre wohltuende und entspannende Wirkung. Mit einem herrlich duftendenTee wird der Gast schließlich sanft in die Realität zurückgeholt. Gäste wählen aus dem „Reich der Erde“, des „Wassers“, der „Luft und des Lichts“ oder aus dem „Reich der Pflanzen“ – entschieden wird dabei nach dem Duft der Reiche, die vor den Treatments dargeboten werden.

Wer nicht nur Erlebnis-Körperbehandlungen will, kann auf der AIDAstella auch TERRAKÉ-Gesichtsrituale buchen: Dazu gehören ein an das asiatische Reinigungszeremoniell angelehntes Reinigungsritual ebenso wie energetisierende Druckpunkt- und Aromamassagen und ausgesuchte Wirkstoffkonzentrate und Spezialmasken – jeweils auf die vier TERRAKÉ-Reiche und unterschiedlichen Hauttypen zugeschnitten.

Passend zur naturnahen Atmosphäre des SPAs bietet das „Body & Soul-Spa“ auch Produkte der bio-dekorativen Kultmarke Couleur Caramel, deren Produkte nicht nur zu fast 100 Prozent natürlichen Ursprungs sind, sondern deren Inhaltsstoffe fair gehandelt und deren Verpackungen recycelbar bzw. aus recycelten Materialien sind. Und wem auf dem Meer der Sinn nach noch mehr Wasser steht, für den hält der SPA die hochwirksamen Produkte von THALGO bereit:die dort enthaltenenAlgenwirkstoffe sorgen für vollkommene Entspannung und die Aktivierung der Körperfunktionen.

AIDAstella bietet auf 253,33 Metern Länge und 32,2 Metern Breite eine große Vielfalt von Wellnessangeboten. Das jüngste Flottenmitglied verfügt über 1.097 Passagierkabinen. Davon haben 39 Kabinen einen direkten Zugang zum großzügigen Wellendereich.

Als erstes Schiff der Flotte verfügt sie über eine Ballastwasserbehandlungsanlage. Durch die Behandlung des Ballastwassers wird verhindert, dass sich Mikroorganismen über ihre angestammten Gewässer hinaus verbreiten und in andere Ökosysteme eindringen. Mit der Nutzung von Meerwasser zur Stabilisierung eines Schiffes werden regelmäßig auch Plankton und andere Mikroorganismen aufgenommen. Dieses Wasser wird in sogenannten Ballastwassertanks gespeichert und je nach Bedarf auch wieder ins Meer abgegeben. Dank der neuen Ballastwasserbehandlungsanlage wird vermieden, dass Kleinstlebewesen in andere Ökosysteme verschleppt werden, sich dort ausbrietten können und möglicherweise heimische Arten verdrängen. Das Ballastwasser Management System der AIDAstella nutzt die besonders wirkungsvolle Technologie der erweiterten Oxidation (AOP – Advanced Oxidation Process).

Im Frühjahr und Sommer 2013 bricht AIDAstella zu neuen Ufern auf: Das Schiff bereist im März und April 2013 erstmals auf einer viertägigen Städtetour ab Hamburg die Metropolen London und Amsterdam, bevor es zurück in die Hansestadt geht. Für diese Reise stehen zwölf verschiedene Termine zur Auswahl.

Artikel teilen:

Kommentieren: