13.05.2013 - In New York

The Rockettes taufen Norwegian Breakaway

Das neueste Flottenmitglied von Norwegian Cruise Line, die Norwegian Breakaway, wurde am 8. Mai vom legendären New Yorker Showtanzensemble The Rockettes während einer offiziellen Zeremonie, der New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg und Kardinal Timothy Dolan vorstanden, getauft. Buddy Valastro, Star der US-amerikanischen Serie „Cake Boss“, moderierte das spektakuläre Ereignis.

The Rockettes

Kapitän Evans Hoyt, Buddy Valastro, Kevin Sheehan, Geoffrey Zakarian

„Die Ankunft der Norwegian Breakaway, dem größten Kreuzfahrtschiff mit Heimathafen in New York, unterstreicht die wachsende Bedeutung und den Erfolg des Kreuzfahrtsektors für New York City, der mit 200 Millionen US-Dollar bereits letztes Jahr einen wesentlichen Beitrag zu den Gesamteinnahmen der Tourismusindustrie der Stadt von 55 Milliarden US-Dollar geleistet hat“, so Michael Bloomberg, Bürgermeister von New York City.

Während der Tauf-Zeremonie wurde den mehr als 4.000 Gästen ein Vorgeschmack auf die spektakulären Annehmlichkeiten und das einzigartige Entertainmentprogramm der Norwegian Breakaway geboten. Die Showacts des Schiffes, Slam Allen, Howl at the Moon sowie Cirque Dreams & Dinner Jungle Fantasy und Burn the Floor zeigten Ausschnitte aus ihren Programmen. Mit dem Hitmusical Rock of Ages in einem stimmungsvollen Finale präsentierte sich die Show als wahrhaft dem Stil New York Citys angemessen.

„Das Schiff New Yorks ist nun in seinem Heimathafen angekommen“, sagt Kevin Sheehan, President und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line. „Wir haben den Moment seit mehr als zwei Jahren erwartet und sind nun absolut begeistert, die Norwegian Breakaway endlich zwischen New Yorks größten Sehenswürdigkeiten zu sehen. Wir danken der Stadt New York für die herzliche Begrüßung und freuen uns auf eine äußerst erfolgreiche Premierensaison.“

„Die Kreuzfahrtindustrie in New York wächst weiter, mit einem Volumen von fast 200 Millionen US-Dollar allein im vergangenen Jahr. Daher haben wir erhebliche Investitionen getätigt, um Schiffe einer neuen Generation wie die Norwegian Breakaway abfertigen zu können“, sagt Kyle Kimball, Executive Director von New Yorks Economic Development Corporation, NYCEDC. „Die hochmoderne Norwegian Breakaway wird das weitere Wachstum dieses für uns bedeutungsvollen Wirtschaftszweiges sichern und Ausgaben in der Stadt in Millionenhöhe erwirtschaften, somit neue Arbeitsplätze schaffen und dafür sorgen, dass wir unseren Ruf als eine weltweite Kreuzfahrthauptstadt festigen können.“

„Im vergangenen Jahr haben wir mit 52 Millionen Gästen einen neuen Besucherrekord aufgestellt, und mit den Kreuzfahrten der Norwegian Breakaway bieten wir unseren Gästen nun noch mehr Gelegenheiten, das Beste von New York City zu entdecken und zu genießen – an Land und auf See“, so George Fertitta, CEO NYC & Company.

Die Norwegian Breakaway verbringt ihre erste Sommersaison ab New York auf 7-Nächte-Kreuzfahrten nach Bermuda – zwischen dem 12. Mai und 6. Oktober 2013 locken drei erholsame Tage auf See sowie drei ganze Tage im historischen Kingʼs Wharf, Bermuda. Von Oktober bis April kreuzt die Norwegian Breakaway von Manhattan aus auf 7-Nächte-Kreuzfahrten in Richtung Florida & Bahamas sowie auf zwei 12-Nächte-Touren in die südliche Karibik.

Artikel teilen:

Kommentieren: