07.04.2014 - President & COO von Royal Caribbean Cruises Ltd.

Adam Goldstein steigt in Holding auf

Royal Caribbean Cruises Ltd. hat Adam Goldstein zum President & Chief Operating Officer des Gesamtkonzerns ernannt. Die letzten zwölf Jahre ist er als President & CEO von Royal Caribbean International, der größten Marke der Gesellschaft, tätig gewesen. Bereits seit 25 Jahren ist der anerkannte Kreuzfahrt-Experte für das Unternehmen tätig.

„Adam Goldstein hat eine wichtige Rolle dabei gespielt, Royal Caribbean International gobal aufzustellen und zu der größten Kreuzfahrtmarke der Welt zu machen“, sagt Richard D. Fain, Chairman & Chief Executive Officer von Royal Caribbean Cruises Ltd. Neben der gemeinsamen Arbeit mit Fain zur strategischen Ausrichtung des Unternehmens gehören u.a. Personalwesen, Informationstechnologie, Unternehmenskommunikation, Lieferantenmanagement, Sicherheit und Umwelt sowie die Kooperation mit den Hafenbehörden zu seinen Tätigkeitsfeldern. Goldstein tritt die neue Stelle sofort an. Die Suche nach einem Nachfolger als President & CEO von Royal Caribbean International ist noch im Gange.

Goldstein kam im Jahr 1988 zu Royal Caribbean. Bis er 2002 die Leitung von Royal Caribbean International übernahm, bekleidete er Positionen wie Senior Vice President, Total Guest Satisfaction, Senior Vice President, Marketing sowie Corporate Secretary to Royal Caribbean’s Board of Directors. „Als ich bei Royal Caribbean angefangen habe, zählten nur fünf Schiffe zu unserer Flotte – heute ist es ein Vielfaches. Wir haben mittlerweile mehr als 60.000 Mitarbeiter und die technologisch innovativsten Kreuzfahrtschiffe der Welt“, erinnert er sich zurück.

Goldstein schloss sein Studium an der Princeton University ab und hat zudem einen Abschluss in Rechtswissenschaften der Harvard University und einen MBA mit Auszeichnung der INSEAD Business School in Fontainebleau. Gemeinsam mit seiner Frau und zwei Kindern lebt Goldstein in Coral Gables, Florida.

Über RCL Cruises Ltd.:

RCL Cruises Ltd. vertritt die Kreuzfahrtmarken Royal Caribbean International, Celebrity Cruises und Azamara Club Cruises in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Mutterkonzern Royal Caribbean Cruises Ltd. (NYSE/OSE: RCL) ist ein globales Kreuzfahrtunternehmen, zu welchem zudem die Marken Pullmantur und CDF Croisières de France gehören. An TUI Cruises ist das Unternehmen mit 50 Prozent im Rahmen eines Joint Venture beteiligt. Die sechs Marken betreiben insgesamt 41 Schiffe, drei weitere sind derzeit im Bau. Sie laufen weltweit auf zahlreichen Routen rund 460 Destinationen an.