10.01.2014 - Top-Management

Costa ernennt Soulsby zum Senior Vice President

Costa Crociere gibt die Ernennung von Paul Soulsby zum Senior Vice President Shared Services zum 1. Januar 2014 bekannt. In der neu geschaffenen Position im Top-Management des Kreuzfahrtunternehmens wird Soulsby direkt an Michael Thamm, CEO von Costa Crociere S.p.A., berichten. „Durch seine Expertise wird Paul Soulsby erheblich dazu beitragen, unsere Geschäftsstruktur weiter zu stärken und Synergien zwischen den Hauptabteilungen sowohl auf personeller als auch funktionaler Ebene zu schaffen“, kommentiert CEO Michael Thamm.

Der 54-jährige Brite Soulsby begann seine berufliche Karriere als Wirtschaftsprüfer bei der KPMG Peat Marwick in Belgien. Der studierte Finanzmanager arbeitete viele Jahre in leitender Position unter anderem auch bei der Reederei P&O. Im September 2001 übernahm Paul Soulsby die Position des Finanzdirektors bei AIDA Cruises. 2004 wurde er in die Geschäftsleitung von AIDA Cruises als Senior Vice President & CFO berufen. In dieser Funktion war Soulsby für die Finanzen der Reederei verantwortlich, die in der Zeit ihre Kapazitäten von 1.180 Betten auf 18.600 Betten erhöhte.