01.07.2014 - Von Australien über die Südsee nach Japan auf der Crystal Symphony

Grand Cruise 2017 auf der Crystal Symphony

Alles inklusive-Kreuzfahrten auf höchstem Luxusniveau: Die amerikanische Reederei Crystal Cruises ist bekannt für ihr einzigartiges Angebot, zu dem alljährlich auch eine mehrwöchige Kreuzfahrt zu außergewöhnlichen Zielen gehört. 2017 findet diese Grand Cruise an Bord der Crystal Symphony statt und führt ab 5. Januar in 99 Tagen von Australien und Neuseeland über die Südsee, Vietnam und China bis nach Japan. Die Reise bietet einen ausgewogenen Mix aus interessanten Städten und Regionen sowie Seetagen, wobei an den Tagen auf dem Meer das Schiff häufig vor spektakulärer Landschaftskulisse kreuzt. Aviation & Tourism International, der auf Luxusreisen und Kreuzfahrten spezialisierte Veranstalter, präsentiert bereits heute diese besondere Seereise 2017 und offeriert Gästen, die sich bis spätestens 29. August 2014 für eine Buchung entscheiden, reduzierte Sonderpreise (pro Person ab 26.273 Euro für die gesamte 99-tägige Kreuzfahrt im luxuriösen Außen-Stateroom).

Zum Milford Sound, in die Südsee und zum Great Barrier Reef

Der erste von insgesamt sieben Teilabschnitten der Grand Cruise führt nach Neuseeland, wo das Schiff auch die spektakuläre Fjord-Landschaft des Milford Sound der Südinsel erkunden wird. Danach nimmt die „Crystal Symphony“ Kurs auf die Südsee, wo sie unter anderem vor Papua-Neuguinea und Fidschi vor Anker geht. Die Götterinsel Bali ist ihr nächstes Ziel, das sie nach Besuchen Nordaustraliens und des Great Barrier Reefs erreicht. Zwei Philippinnen-Inseln, Malaysia und das Königreich Brunei stehen auf dem Fahrplan, bevor es ins Südchinesische Meer und zur Mega-Metropole Singapur weitergeht.

Asiatische Metropolen und Ferieninseln

Ho-Chi-Minh-City, das ehemalige Saigon, sowie die chinesische Ferieninsel Hainan und die Komodo Insel, die berühmt ist für die dort lebenden Warane, gehören zu den Stationen der nächsten Etappe. Große Städte wie Hongkong, Shanghai und Incheon bilden während der vorletzten Teilabschnitts der Grand Cruise 2017 einen reizvollen Kontrast zu der zauberhaften südkoreanischen Vulkaninsel und dem einst für den Teeexport so bedeutenden Xiamen. Zum Abschluss der Reise besucht die „Crystal Symphony“ noch einige herausragende Höhepunkte der Region, etwa die chinesische Hauptstadt Peking (drei Tage Aufenthalt) und die japanischen Häfen von Hiroshima, Osaka, Shimizu und Tokio, wo die Kreuzfahrt nach 99 Tagen am 14. April 2017 endet.

Luxus inklusive

Neben den unvergesslichen Reiseeindrücken erleben die Gäste der Grand Cruise 2017 auch den Luxus und Komfort, der kennzeichnend für Crystal Cruises ist – und für die keine andere Kreuzfahrtreederei oder Ferienresort oder Hotelanlage so häufig als weltbeste Gesellschaft von den Lesern der renommierten Magazine Condé Nast Traveler sowie Travel + Leisure ausgezeichnet wurde. Zum „Alles Inklusive“-Luxus à la Crystal gehören unter anderem die anspruchsvoll gestalteten State Rooms und Suiten an Bord (alle außen), Kreationen der Haute Cuisine in den Restaurants und das niveauvolle Bordprogramm. Im Reisepreis enthalten sind alle Mahlzeiten, alle Getränke (inklusive hochwertiger, ausgewählter Weine, Spirituosen und Champagner), der täglich 24 Stunden verfügbare Roomservice und alle Trinkgelder.

Die Grand Cruise von Crystal Cruises vom 5. Januar bis 14. April 2017 kann als Ganzes oder in sieben Teilabschnitten gebucht werden. Weitere Informationen hierzu erteilt – auch für Reisebüros –Aviation & Tourism International in Alzenau unter Telefon 06023 – 91 71 50, www.atiworld.de, info@atiworld.de.

Artikel teilen:

Kommentieren: