04.09.2014 - Zehn neue Kreuzfahrten und Frühbucherrabatte

Neuer Expeditions-Katalog von Ikarus-Tours

Mit zehn neuen Expeditions-Kreuzfahrten in die eindrucksvollsten und abgelegensten Regionen der Erde startet Ikarus Tours in das kommende Reisejahr. Im Katalog „Expeditions-Kreuzfahrten 2015-2016“ gibt es für zahlreiche Kreuzfahrten Frühbucherermäßigungen zwischen 100 und 1.500 Euro. Je nach Reise endet die Buchungsfrist für den Frühbucherrabatt am 31. Oktober 2014, 31. Dezember 2014 oder 31. Januar 2015. Der neu veröffentlichte, 92 Seiten starke Katalog kann auf www.ikarus.com und telefonisch unter 06174 – 29 02 0 bestellt werden.

Das Antarktis-Programm wurde um zwei Touren erweitert: Das „Naturparadies Südgeorgien“ ist Ziel einer gleichnamigen dreiwöchigen Kreuzfahrt mit MS Plancius, die außer dieser subantarktischen Insel auch die Falkland-Inseln ansteuert. Auf „Expedition zum südlichen Polarkreis“ gehen Reisende mit MS Ocean Diamond während einer zweieinhalbwöchigen Tour.

Für die Arktis wartet Ikarus Tours ebenfalls mit verschiedenen neuen Expeditions-Kreuzfahrten für den kommenden Sommer auf: So reisen Naturbegeisterte auf der von Ikarus Tours eigens gecharterten Sea Adventurer in knapp zwölf Tagen von Spitzbergen zum russischen Archipel und Eisbärenparadies Franz-Josef-Land und zurück. Auf demselben Schiff entdecken sie auch die landschaftlichen Attraktionen Spitzbergens bei der Umrundung der „Wunderwelt Spitzbergens“, außerdem dringt die Sea Adventurer im August „Von Westgrönland in die Nordwestpassage“ vor. Ebenfalls ein faszinierendes Eisberge- und Gletschererlebnis mit guten Chancen auf Polarlichter-Sichtung ist die Kreuzfahrt „Aurora Borealis im Scoresbysund“ mit MS Ocean Nova im September 2015. Ein Klassiker im Kreuzfahrtenangebot von Ikarus Tours ist die Schiffsreise zum Nordpol mit dem Eisbrecher Victory, die im kommenden Sommer auf absehbare Zeit zum letzten Mal angeboten werden kann, da das Schiff ab 2016 wieder als Arbeitsschiff in der Arktis Verwendung findet. Da das Kabinenangebot recht begrenzt ist, sollten Reiseinteressierte sich schnellstmöglich ihre Plätze sichern.

Neue Touren gibt es auch auf dem amerikanischen Kontinent: Ein einzigartiges Erlebnis ist die Reise „Abenteuer Wildnis: Der hohe Norden Kanadas“, bei der es sich nicht um eine Kreuzfahrt, sondern um eine Flugexpedition handelt: Eine ganze Woche verbringen Naturfans im Wildniscamp „Arctic Watch“ auf der unbewohnten Insel Somerset, etwa 800 Kilometer nördlich des Polarkreises, um Wale, Eisbären, Polarfüchse, Moschusochsen und Karibus zu beobachten. Bei Wanderungen, Fluss-Raftings und Kayaktouren sowie den Übernachtungen im Camp fühlen sich die Gäste wirklich wie auf einer Forschungsreise.

„Die einzigartige Wunderwelt von British Columbia“ mit ihren unzähligen Fjorden und wild zerklüfteten Küsten steht im Mittelpunkt von zwei neuen Schiffsreisen, die mit dem Segelschoner Maple Leaf oder mit dem Schleppschiff MS Swell durchgeführt werden. Mit Kayaks und Zodiacs entdecken die Teilnehmer die unberührten Inseln und Fjordwelten des Great Bear Rainforest oder der Inselgruppe Haida Gwaii. Volle zwei Wochen Naturerlebnis bietet im Oktober 2015 die neue Kreuzfahrt „Galápagos-Inseln intensiv“ im einzigartigen Tierparadies auf dem Motorkatamaran MC Anahi, die ein ausgewiesener Schweizer Biologe und Galápagos-Experte begleitet.

Reisende an Bord der MS Expedition fahren im Frühjahr 2015 auf der Route „Entlang der Westküste von Afrika“ in 33 Tagen von Kapstadt bis ins marokkanische Agadir. Unterwegs legt das Schiff vierzehn Mal in exotischen Ländern des Kontinents an, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Reise kann auch in zwei Teilabschnitten gebucht werden.

Eine perfekte Kombination aus Erholung, Kultur- und Segelerlebnis finden Reisende auf dem kleinen Segler SY Kairós, wenn sie während der Europa-Reise „Auf den Spuren der Götter in Griechenland“ die Ionischen Inseln erkunden. Die norwegische Küste ist mit zwei neuen faszinierenden Kreuzfahrten im Katalog 2015/2016 vertreten: Mit MS Expedition reisen Gäste von der Nordküste Schottlands aus entlang der Shetland- und Orkneyinseln sowie der norwegischen Küste bis zum Eisbärenparadies Spitzbergen – passend daher der Name der Reise, „Der Mitternachtssonne entgegen“. Im Herbst 2015 und Frühjahr 2016 sind Nordland-Freunde „Auf der Jagd nach dem Polarlicht in Norwegen“ mit zwei Postschiffen von Hurtigruten.

Hintergrund-Informationen

Ikarus Tours nutzt für seine Expeditions-Kreuzfahrten zumeist kleine, wendige und bestens ausgerüstete Schiffe für maximal 120 Reisegäste. Dies ermöglicht – vor allem in der Antarktis und der Arktis – ein besonders nahes Heranfahren ans Zielgebiet und möglichst lange Aufenthalte bei den verschiedenen Anlandungen mit Zodiacs. Auf den Schiffen geben wissenschaftliche deutsch- oder englischsprachige Lektoren und Reiseleiter bei interessanten Vorträgen Einblicke in unterschiedliche Wissensgebiete. Zahlreiche Kreuzfahrten werden zudem von einem deutschsprachigen Reiseleiter begleitet. Die Ausstattung und der Komfort der Schiffe, die größtenteils als eisfähige Forschungsschiffe konzipiert wurden, bewegen sich immer im Bereich einer Drei- bis Vier-Sterne-Kategorie.

Einen besonders intensiven Eindruck über die Faszination von Arktis und Antarktis erhalten Besucher der Arktis-/Antarktis-Vortragsabende vom 19. bis zum 30. Oktober 2014, die Ikarus Tours zusammen mit dem Schweizer Polarmagazin PolarNEWS und den Polar-Experten Rosamaria und Heiner Kubny in neun deutschen Städten und in Wien veranstaltet. Die Veranstaltungsreihe beginnt am 19. Oktober in Köln. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung jedoch erforderlich.

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten sowie Anmeldung zu den Arktis-/ Antarktis-Vortragsabenden unter www.ikarus.com.

Neue Expeditionsreisen im Überblick:

Expedition zum südlichen Polarkreis. 18-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der komfortablen Ocean Diamond ab 9.490 Euro.

Naturparadies Südgeorgien. 25-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der komfortablen Plancius ab 11.990 Euro.

Abenteuer Franz-Josef-Land und Spitzbergen. 15-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der Sea Adventurer ab 6.590 Euro.

Aurora Borealis im Scoresbysund. 15-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der Ocean Nova ab 6.690 Euro.

Die arktische Wunderwelt Spitzbergens. 12-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der Sea Adventurer ab 5.690 Euro.

Von Grönland in das Herz der Nordwest-Passage. 21-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der Sea Adventurer ab 12.490 Euro.

Auf der Jagd nach dem Nordlicht in Norwegen. 8-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der Nordlys oder Richard With ab 2.655 Euro.

Der Mitternachtssonne entgegen. 16-tägige Expeditions-Kreuzfahrt mit der Expedition ab 4.690 Euro.

Die einzigartige Wunderwelt von British Columbia. 13-tägige Expeditions-Kreuzfahrten auf der Swell oder der Maple Leaf ab 5.990 Euro.

Abenteuer Wildnis: Der hohe Norden Kanadas. 11-tägige Flugexpedition zur Arctic Watch Wilderness Lodge ab 10.950 Euro.

Galápagos-Inseln intensiv. 17-tägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der Anahi ab 8.690 Euro.

Kreuzfahrt entlang der Westküste Afrikas. 17- bzw. 33-tägige Expeditions-Kreuzfahrten auf der Expedition ab 8.190 bzw. 13.490 Euro.

Auf den Spuren der Götter in Griechenland. 8-tägige Segelreise auf dem Segelschiff SY Kairós durch die Ionischen Inseln ab 2.185 Euro.

Artikel teilen:

Kommentieren: