05.11.2014 - Heino, Patrick Lindner und Co.

Promis reagieren auf die Traumschiff-Insolvenz

Unzählige Stars der deutschen Schauspielszene und hochkarätige Musiker sind seit Jahren Stammgäste auf der Deutschland. Viele VIPs reisen regelmäßig immer wieder mit dem Traumschiff über die Meere zu den schönsten Orten der Welt. Kapitän Andreas Greulich weiß, warum so viele Stars die Deutschland lieben: „Das Traumschiff ist deutsches Kulturgut. Es gehört zu Deutschland wie das Brandenburger Tor, Goethes Gedichte und die Lindenstraße. Unser Schiff bringt seit 16 Jahren unter deutscher Flagge Lebensfreude in alle Teile der Welt.“ Das unruhige Fahrwasser, durch das das beliebte Traumschiff im Moment schifft, geht an nienamden spurlos vorbei – auch nicht an den Promi-Passagieren.

Schlager-Star Patrick Linder ist Deutschland-Fan der ersten Stunde: „Für mich war es ein großes Glück und eine fantastische Aufgabe – im Rahmen der Fernsehserie – auf dem Traumschiff aufzutreten. Ich verbinde mit der Deutschland viele glücklich Stunden, so wie Millonen Menschen, denen das Schiff im Fernsehen Freude bereitet hat. Immer wieder hatte ich in den vergangenen Jahren das Verlangen danach, mal wieder an Bord zu gehen: Die Deutschland ist ein kleines exklusives Schiff, das sich den individuellen Wünschen und Bedürfnissen der Passagiere anpasst, sei es, dass der Kapitän die Route ändert, um eine bestimmte Sehenswürdigkeit zu bewundern, oder ein besonderer Service. Die Deutschland ist einzigartig, was das angeht.“

Ganz ähnlich sieht das auch Musik-Legende Heino. Der Volksmusik-Superstar sagt: „Ich bin immer gern an Bord der Deutschland – auch gemeinsam mit meiner Frau! Wenn einem an Deck der Wind um die Nase weht, ist das ein einzigartiges Gefühl von Freiheit und Sorglosigkeit, fernab auf hoher See, weg vom Medienrummel. Die Deutschland, ihre Crew und die Kapitäne sind Kult! Wenn die Deutschland nicht mehr in See sticht, würde der Ozean eine echte Legende verlieren. Das wäre quasi so, als würde ich nicht mehr auf deutschen Bühnen stehen. Ich wünsche der Deutschland weiterhin volle Fahrt voraus!“

Torwart-Legende Sepp Maier sagt: „Das Original-Traumschiff gehört auf’s Meer, so wie das Runde ins Eckige. Die Crew an Bord lässt sich mit einer Fußballmannschaft vergleichen: Man will gemeinsam das Beste erzielen, alles geben. So habe ich das Gemeinschaftsgefühl auch während meiner Aufenthalte an Bord erlebt. Auf der Deutschland geht es menschlich zu, da wird zusammengehalten, das ist etwas Besonderes heutzutage. Dieser Zusammenhalt wird dem Schiff auch in Zukunft gut tun und durch unruhige See hindurch helfen.“

Ireen Sheer, die deutsch-britische Schlager-Ikone sagt: „Sonne im indischen Ozean, Sturm am Kap der guten Hoffnung, Entdeckungsreise auf dem Amazonas – und wenn ich die Kabinentür hinter mir schließe, fühle ich mich geborgen, gut aufgehoben und umsorgt. Das ist die Deutschland.“

Schauspieler und Synchronsprecher Marek Erhardt berichtet: „Ich kann gar nicht zählen, wie oft ich schon an Bord war. Die Deutschland ist für mich wie ein schwimmendes Wohnzimmer – mit den tollsten Mitbewohnern! Nirgendwo geht es so familiär zu, dazu trägt vor allem die Crew bei. Das Traumschiff ist ein besonderer Ort mit besonderen Momenten.“

Walter Plathe, deutscher Film- und Theaterschauspieler ist zuversichtlich: „Das Traumschiff ist eine echte Institution auf See! Die Deutschland bringt schwimmend Kunst, Kultur, Musik und Lebensfreude in alle Teile der Welt. Ich wünsche dem Schiff, dass es auch dieses unruhige Fahrwasser sicher durchschifft und weiter auf Kultur-Kurs bleibt.“