13.06.2014 - Mit dem Kreuzfahrtbus durch 14 Städte

Royal Caribbean Roadshow erfolgreich beendet

Das Kreuzfahrtbus-Team von Royal Caribbean, darunter v.l.n.r. Kolja David-Spickermann (District Sales Manager, North West Germany), Tina Nicolaus (Sales Representative, West Germany); ganz rechts Maik A. Schlüter (Head of Field Sales Affiliated Network Agencies)

Die größte Kreuzfahrtmarke der Welt, Royal Caribbean International, hat ihre große Roadshow durch 14 deutsche Städte erfolgreich beendet. Der dafür umgebaute Doppeldecker-Bus war in aufwendigem Design als Royal Caribbean Kreuzfahrtbus gestaltet und mit den markentypischen Elementen der Oasis-Schiffsklasse ausgestattet worden. Die begleitende Royal Caribbean Crew brachte dabei unter anderem rund 3.000 Kataloge, 9.000 Flyer und 8.000 Gummischiffe an Interessenten in Umlauf. Neben der Informationsvermittlung an Endkunden in Form einer Vernissage bot die Kreuzfahrtmarke in sechs Städten Abendveranstaltungen für Expedienten an. Insgesamt haben rund 250 Reisebüromitarbeiter an diesen Schulungen teilgenommen.

Tom Fecke, General Manager RCL Cruises Ltd. für Deutschland, Österreich und die Schweiz, zieht Bilanz: „Die deutschlandweite Tour des ersten Royal Caribbean Kreuzfahrtbusses ist von den Passanten und Expedienten sehr gut angenommen worden. Wir konnten vielen Menschen die Innovationen und Wow-Momente an Bord unserer Schiffe vermitteln. Die Zusammenarbeit mit den Reisebüropartnern, die in den einzelnen Städten mit an Bord kamen, war exzellent und die abendlichen Schulungen ließen genügend Zeit, um bei Finger Food und kühlen Getränken sehr gute Gespräche zu führen.“

Janina Langhanns, Trainer Affiliated Network Agencies, über ihre Eindrücke aus Köln: „Ein Endkunde war extra aus dem rund 60 Kilometer entfernten Düren angereist, um den Kreuzfahrtbus zu sehen. In der Woche zuvor hatte er an Bord der Liberty of the Seas den Atlantik überquert. Ihm haben der Bus und vor allem die Bildergalerie im ersten Stock sehr gefallen. Seine Freunde und Bekannte hat er bereits mit seinem Kreuzfahrtfieber angesteckt.“

Vom 05. Mai bis 06. Juni 2014 führte die Roadshow den Royal Caribbean Kreuzfahrtbus nach Essen, Bochum, Osnabrück, Hannover, Hamburg, Bremen, Bielefeld, Siegburg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Mannheim, Koblenz und Düsseldorf.

Artikel teilen:

Kommentieren: