15.04.2014 - Führende Fahrgastreederei in der nördlichen Ostsee

Zuwächse bei Tallink Silja

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2014 (Januar–März) beförderte die AS Tallink Grupp 1.905.555 Passagiere. Dies kommt gegenüber dem Vorjahr einem Anstieg von 1 Prozent gleich. Die Zahl der beförderten Passagierfahrzeuge stieg um 4 Prozent auf 215.013, die Zahl der mitgereisten Lkw und Frachteinheiten stieg im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr um fast 15 Prozent auf 76.791.


Die Tallink Silja Romantika

Im März 2014 beförderte die AS Tallink Grupp 701.180 Passagiere. Im Vergleich zu März 2013 bedeutet dies einen Rückgang um 1 Prozent. Die Zahl der transportierten Passagierfahrzeuge stieg um fast 2 Prozent auf 77.821, die Zahl der mitgereisten Lkw und Frachteinheiten stieg im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr um fast 18 Prozent auf 28.422.

Folgende Faktoren beeinflussten die Ergebnisse für März 2014:

Die Kreuzfahrtfähre Victoria I war 8 Tage lang wegen planmäßiger Wartungsarbeiten außer Betrieb und wurde in dieser Zeit nicht durch ein anderes Schiff ersetzt.

Im Mai 2013 ersetzte die Kreuzfahrtfähre Isabelle die Silja Festival auf der Route Riga–Stockholm.

Die AS Tallink Grupp ist die führende Fahrgastreederei in der nördlichen Ostsee. Sie verkehrt auf verschiedenen Schifffahrtslinien unter den Marken Tallink und Silja Line. Elf Passagierschiffe sind täglich im Einsatz zwischen Häfen in Estland, Lettland, Finnland und Schweden. Neben den Fährschiffen betreibt die Reederei fünf Hotels in Tallinn und Riga. Mit Hauptsitz in Tallinn beschäftigt das estnisch-finnische Unternehmen rund 7.000 Mitarbeiter.

Artikel teilen:

Kommentieren: