11.08.2015 - Hilfe für krebskranke Kinder

AIDA cares

AIDA Cruises unterstützte als langjähriger Partner die Hanse-Tour-Sonnenschein 2015. 275 Radler hatten sich vom 6. – 9. August auf den Sattel geschwungen um auf der 650 Kilometer langen Strecke von Havelberg nach Rostock Spenden für die Kinderkrebsforschung zu sammeln. Mit den Spendengeldern sollen neue Behandlungskonzepte erarbeitet sowie die pflegerische und psychosoziale Betreuung krebskranker Kinder verbessert werden. Die Teilnehmer der Hanse-Tour-Sonnenschein 2015 sammelten Spenden in Höhe von 130.000 Euro. Der Betrag kommt in diesem Jahr dem Palliativ-Team «Mike Möwenherz» und der Björn-Schulz-Stiftung in Berlin zugute.

AIDA Cruises stellte für die Verlosung im Rahmen der Benefizradtour eine einwöchige AIDA Kreuzfahrt auf die Kanaren inklusive Flug sowie ein Fahrrad und weitere Sachpreise zur Verfügung.

„Die Unterstützung dieses ehrenamtlichen Projektes ist für uns bei AIDA eine Herzensangelegenheit. Wir wollen durch unser Engagement auch andere auf dieses Projekt aufmerksam machen und dazu beitragen, die Forschung weiter zu unterstützen sowie das Leben schwerkranker Kinder und ihre Eltern ein Stückchen zu erleichtern“, sagte Dr. Monika Griefahn, Direktorin für Umwelt und Gesellschaft bei AIDA Cruises.

Die Unterstützung gemeinnütziger Projekte ist für AIDA Cruises ein wichtiger Teil der Unternehmenskultur. Als langjähriger Partner fördert das Unternehmen zahlreiche soziale oder kulturelle Einrichtungen und Organisationen. Seit 10 Jahren unterstützt AIDA Cruises jährlich SOS Kinderdorf e.V., übernimmt darüber hinaus Sportpatenschaften und ist seit 2002 Hauptsponsor der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, einem der größten Klassikfestivals in Deutschland.

Alle Information zum Engagement von AIDA Cruises für Umwelt und Gesellschaft sind abrufbar im jährlichen Nachhaltigkeitsbericht AIDA cares auf www.aida.de/aidacares

Artikel teilen:

Kommentieren: