30.10.2015 - Kiellegung der Basis 4 von Royal Caribbean

Ein weiterer Meilenstein

Mit der Kiellegung der Oasis 4 hat Royal Caribbean International heute einen weiteren Meilenstein für seine Flotte gelegt. Das vierte Schiff der Oasis-Klasse, zur der aktuell die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt zählen, wird in der STX Werft in St. Nazaire, Frankreich, gebaut und soll 2017 vom Stapel laufen. Der Namen für diesen neuen Ozeanriesen steht noch nicht fest.

Während der Zeremonie wurde ein 10 x 47 Meter großer, 1.000-Tonnen schwerer Block ins Baudock gehoben und positioniert. Gemäß der Tradition hat Harri Kulovaara, Excecutive Vice President, Maritime von Royal Caribbean, frisch geprägte Münzen unter den Kiel gelegt. Diese bleiben dort, bis der Bau fast abgeschlossen ist. Dann werden die Münzen hervorgeholt, dem Kapitän mit seiner Crew überreicht und an Bord des Schiffes aufbewahrt. Diese Metallstücke sollen dem Schiff Glück bringen – zunächst während der Konstruktionsphase und später der ganzen Mannschaft auf See.

Derzeit wird das Schwesterschiff Harmony of the Seas ebenfalls in St. Nazaire gebaut. Am 29. Mai 2016 bricht sie zu ihrer Jungfernfahrt auf und wird die erste Saison Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer unternehmen.

Artikel teilen:

Kommentieren: