14.08.2015 - Volle Kaje während der Sail 2015

Erstanlauf der MS Insignia

Am frühen Donnerstagmorgen lief die MS Insignia der amerikanischen Reederei Oceania Cruises die Columbuskaje zum ersten Mal an. 680 Tagesgäste gingen früh von Bord und machten Ausflüge nach Hamburg, Bremen und Bremerhaven. In einer Plaque and Key Zeremonie hieß Hafenkapitän Andreas Mai gemeinsam mit Vertretern des Kreuzfahrtterminals und der Agentur den Kapitän der MS Insignia, Maroje Brajcic, seine Passagiere und Crew in Bremerhaven herzlich willkommen. „Wir freuen uns, bei diesem herrlichen Wetter in Bremerhaven zu sein und dass unsere Gäste nur ein paar Schritte von der Columbuskaje entfernt das maritime Flair der SAIL 2015 genießen können“, so der ebenfalls anwesende Cruise Director Andy Heath.

Das neue ZDF-Traumschiff, die MS Amadea des Bonner Reiseveranstalters Phoenix Reisen, kam mittags ebenfalls an der Columbuskaje an und wurde mit Stelzenläufern und Livemusik begrüßt. Auch ihre Gäste genossen das bunte und reichhaltige Programm, das Bremerhaven mit dem alle 5 Jahre stattfindenden Segel-Großereignis SAIL bot. Die MS Amadea bleibt sogar über Nacht, läuft Freitagabend Richtung Helgoland aus und wird am Samstagabend zurück erwartet. Die MS Albatros liegt dann schon am CCCB, um gegen 22.00 Uhr gemeinsam mit der MS Amadea zum Feuerwerk auf der Weser auszulaufen.

Am Sonntag herrscht dann nochmals reges Treiben im CCCB. Morgens gehen rund 1500 Passagiere von Bord der ms Amadea und ms Albatros. Voll ausgebucht starten gegen 17.00 Uhr beide Schiffe ihre Kreuzfahrt mit neuen Passagieren, die ab Mittag in Bremerhaven einschiffen werden, Richtung Island und Norwegen.

Insgesamt werden an diesem Wochenende in Bremerhaven mehr als 4000 Passagiere und zahlreiche Besucher erwartet.

Über die Columbus Cruise Center Bremerhaven GmbH

Die Columbus Cruise Center Bremerhaven GmbH ist ein maritimes Dienstleistungs- und Kompetenzzentrum für Kreuzfahrtpassagiere, Reedereien, Reiseveranstalter und Schiffsmakler. Sie betreibt das Kreuzfahrt-Terminal Bremerhaven und vermarktet den Kreuzfahrtstandort an der deutschen Nordseeküste.

Artikel teilen:

Kommentieren: