14.01.2015 - Die bestehenden Buchungen für Kreuzfahrten ab Mai 2015 werden storniert

FTI nimmt MS DEUTSCHLAND aus dem Programm

FTI Cruises beendet die Zusammenarbeit mit der Reederei Peter Deilmann. Kreuzfahrten auf der DEUTSCHLAND sind somit ab sofort nicht mehr über FTI Cruises bei den rund 11.000 FTI-Partner-Reisebüros in Deutschland und Österreich erhältlich. Mit der Beendigung der Kooperation storniert FTI Cruises alle Buchungen für Reisen mit der DEUTSCHLAND ab Mai 2015. Passagiere, die bei FTI Cruises über ein Partner-Reisebüro gebucht haben, werden von FTI Cruises direkt informiert und erhalten ihre geleisteten Anzahlungen zurück.

Reisen mit der DEUTSCHLAND waren seit 1. Oktober 2014 bei FTI Cruises buchbar. In den ersten Wochen der Kooperation zeichnete sich im Vertrieb eine hohe Nachfrage ab. Seit Beginn des Insolvenzverfahrens der M/S Deutschland Beteiligungsgesellschaft im Oktober 2014 brach diese jedoch nahezu komplett ein. Die Abfahrten für Herbst 2014 und anschließend auch die Weltreise, die bis Mai 2015 geplant war, wurden abgesagt. „Wir wollen für unsere Kunden Planungssicherheit und Klarheit schaffen. So lange wie möglich hatten wir abgewartet, ob sich ein Investor findet. Da uns dazu aber nach wie vor keine gesicherten Informationen vorliegen, beenden wir nun unsererseits die Zusammenarbeit“, erklärt Ralph Schiller, Group Managing Director der FTI GROUP.

Über die FTI GROUP

Die FTI GROUP steht mit ihren zahlreichen Marken und Tochterunternehmen an vierter Stelle aller deutschen Reiseveranstalter. Zu ihr gehören die FTI Touristik sowie der Kurzfristveranstalter 5vorFlug, der Mietwagenbroker driveFTI, das Online-Portal fly.de, die Premiumreisemarke Gold by FTI, der größte deutsche Sprachreiseveranstalter LAL Sprachreisen, die Destination Management Company Meeting Point International und der Veranstalter für Aktionsware BigXtra. Der Consolidator FTI Ticketshop ist für den Verkauf von Linienflugtickets zuständig, unter FTI Cruises bündelt die FTI GROUP ihr Kreuzfahrtengeschäft mit dem Flaggschiff MS BERLIN. Deutschlandweit vertreiben rund 10.000 Partneragenturen die FTI-Produkte. Unter dem Dach der TVG Touristik Vertriebsgesellschaft mbH fasst die FTI GROUP ihre Franchisesysteme mit den Marken sonnenklar Reisebüro, 5vorFlug und Flugbörse zusammen. Weitere wichtige Vertriebskanäle sind der zum Unternehmen gehörende größte deutsche TV-Reiseshoppingsender sonnenklar.TV sowie der britische Online-B2B-Anbieter für Unterkünfte Youtravel. In Österreich ist FTI Touristik mit einer Niederlassung in Linz vertreten. Das Tochterunternehmen FTI Touristik AG mit Sitz in Basel vertritt den Reiseveranstalter in der Schweiz. Seit 2012 gehört der französische Reiseveranstalter FTI Voyages zur FTI GROUP. Die Servicecenter erf24 und travianet übernehmen die Abwicklung zahlreicher Buchungen der FTI GROUP sowie externer Kunden. Die FTI GROUP mit Hauptsitz in München beschäftigt weltweit rund 5.000 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2013/14 einen Umsatz von 2,4 Milliarden Euro.