29.06.2015 - MS Anesha ist ab Dienstag auf dem Mittelrhein unterwegs

Taufe des neuesten Flottenzugangs von Phoenix Reisen

Am Freitag, 26. Juni 2015, wurde das neueste Schiff der Scylla AG in Bonn getauft. Die Anesha fährt zukünftig für den Bonner Reiseveranstalter Phoenix Reisen auf Rhein und Donau. Bereits bis heute gingen Expedienten an Bord des neuen Flusskreuzers, um die Vorzüge des Schiffes kennenzulernen. Am Dienstag, 30. Juni beginnt dann die erste Katalogkreuzfahrt – eine siebentägige Flusskreuzfahrt ab/bis Köln zu den schönsten Zielen des romantischen Mittelrheins.

Die wichtigsten Informationen zu MS Anesha auf einen Blick:

Baujahr: 2015

Werft: Vahali, Gendt, NL

Reederei: Scylla AG, Basel, Schweiz

Länge: 135 Meter

Breite: 11,45 Meter

Tiefgang: 1,60 Meter

Kabinen: 90 Außenkabinen, davon 6 Suiten und 68 Außenkabinen mit französischem Balkon

Kabinengröße: 17 Quadratmeter / Suiten 18,5 qm

Decks: 4

Passagierzahl: 180

Schiffscrew: 40

Schiffsausstattung: Panorama-Lounge, Panorama-Restaurant „Vier Jahreszeiten“, Heckbar mit Außenterrasse (je nach Route auch als à la carte Restaurant), Atrium-Lobby mit Rezeption, kleine Boutique und Ausflugsbüro, Lift, Sauna, Dampfbad, kleiner Fitnessbereich, Friseur, Wäscheservice, großflächiges Sonnendeck mit kleinem Pool, Liegestühlen und Sitzgruppen sowie Schattenplätze, kleine Aussichtsterrasse am Bug

Kabinenausstattung: Dusche/WC, Fön, individuell regulierbare Klimaanlage, SAT-TV (Flachbildschirm), Radio, Minibar, Nespresso-Kaffeemaschine, Safe, W-LAN (gg. Gebühr)

Taufpatin: Neşe Reitsma, Scylla AG – Frau Reitsma wurde 1976 geboren, ist kurdischer Abstammung und wuchs in Dortmund auf. Sie ist seit zehn Jahren mit Robert Reitsma verheiratet und Mutter von vier Kindern.

Informationen zu allen Hochsee- und Flusskreuzfahrten sowie anderen Reiseangeboten von Phoenix Reisen finden Sie im Internet auf www.PhoenixReisen.com und in den Phoenix Reisen Katalogen.

Artikel teilen:

Kommentieren: