31.07.2015 - Mitgliederversammlung des Fährverbands

VFF-Vorstand im Jubiläumsjahr bestätigt

Auf seiner turnusmäßigen Mitgliederversammlung am 21. Juli 2015 hat der Verband der Fährschifffahrt und Fährtouristik e.V. (VFF) ein neues Vorstandsgremium gewählt. Es setzt sich aus sieben Vertretern der Fährbranche zusammen. Als Vorsitzender im Amt bestätigt wurde Christian Totzeck, Stena Line Scandinavia AB. Die Stellvertreterfunktion übernimmt wieder Jens-Peter Berg, der nunmehr für die Elb-Link Reederei GmbH tätig ist. Bestätigt wurde Ingo Dobbert als Kassenwart. Der geschäftsführende Gesellschafter der CTS – Gruppen- und Studienreisen GmbH bekleidet diese Funktion bereits seit Gründung des Verbandes vor 20 Jahren.

Als Beisitzer wählte die Mitgliederversammlung wiederum: Irina Simos (Anek Lines), Christoph Knobloch (DFDS Seaways) und Friedrich Schweitzer (Fjord Line). Neu dazugekommen ist Uwe Giese vom Unternehmen FerryKnowHow GmbH. Dirk Lifke von TT-Line kandidierte nicht mehr als Beisitzer. Christian Totzeck dankte ihm für seine langjährige Mitarbeit im Verband.

Wie in den Vorjahren auch, fand die Vorstandswahl am Rande des RDA-Workshops in Köln statt. Die große Busmesse stellt für die VFF-Mitglieder als Aussteller wie auch als Fachbesucher eine der wichtigsten Messen im Laufe des Jahres dar.

Als Interessensvertreter der Fährbranche nimmt der VFF seit genau 20 Jahren eine Vielfalt von Aufgaben wahr, die von gemeinsamen Marketingmaßnahmen, Teilnahmen an Messen, Durchführung von zahlreichen Informations- und Seminarangeboten für Reisebüromitarbeiter sowie Berufsschüler bis hin zu Öffentlichkeitsarbeit und Lobbying-Aktivitäten reichen.

Artikel teilen:

Kommentieren: