16.11.2015 - MS La Belle de l’Adriatique

Yachturlaub um die Äolischen Inseln

Sophia Loren, Marlon Brando, Ingrid Bergman – mit den süditalienischen Landschaften und Städten verbinden sich viele berühmte Filme und ihre Stars. Auf die Spuren einiger legendärer Schauplätze der Kinogeschichte begibt sich im nächsten Jahr die MS La Belle de l’Adriatique. Von Neapel aus wird das Kreuzfahrtschiff der Reederei CroisiEurope die Äolischen Inseln ansteuern, Sizilien anlaufen und entlang der Amalfiküste unterwegs sein. Gerade einmal 200 Passagiere können auf der Großyacht mitfahren. Ihre geringen Ausmaße ermöglichen es der MS La Belle auch Ziele und Routen abseits der großen Kreuzfahrt-Giganten ins Programm zu nehmen. Die achttägige Kreuzfahrt, die im Januar und März 2016 angeboten wird, ist inklusive Flug ab 1.098 Euro unter www.croisieurope.de buchbar.

Reiseverlauf:

„Es begann in Neapel“ heißt ein Kinoklassiker mit Sophia Loren und Clark Gable. Wo die italienische Diva zuhause war, startet auch die Kreuzfahrt der MS La Belle. Bevor die Großyacht ablegt, ist Zeit genug, um die bekannten Straßen und Plätze der Metropole bei einem Streifzug zu entdecken.

Salina, Lipari, Licudi: Das sind die Namen von drei der insgesamt sieben Äolischen Inseln, auf die die Großyacht zuerst Kurs nehmen wird. Am bekanntesten ist zweifellos das kleine Eiland Stromboli, das durch den gleichnamigen Film mit Ingrid Bergman in der Hauptrolle Kinogeschichte schrieb. Der aktive Vulkan der Insel lässt auch heute noch fast täglich ein tiefes Grummeln hören.

Sein großer Bruder, der Ätna, ist das nächste Ziel der Kreuzfahrer. Er liegt unweit von Messina im Nordosten Siziliens. Die alte Stadt mit ihrer bewegten Geschichte ist die Heimat des berüchtigten „Paten“. In der Gegend um Messina wurde auch das mehrteilige Filmepos mit Marlon Brando und Al Pacino gedreht. Über Kalabrien führt die Fahrt zurück zu dem Fleckchen Erde zwischen Neapel und Salerno, das viele für eines der Schönsten der Welt halten. Die Amalfiküste ist seit Jahrhunderten für Künstler, Literaten, Komponisten und natürlich auch für Filmschaffende ein Ort der Inspiration. Roberto Rossellini, einer der größten Regisseure Italiens, stammt von dort.

Reisedetails:

Die achttägige Kreuzfahrt findet vom 22. bis 29. Januar und vom 11. bis 18. März 2016 statt. Sie ist ab 1.098 Euro pro Person in der Dreierkabine und ab 1.328 Euro pro Person in der Doppelkabine inklusive Flug buchbar. Landausflüge z.B. nach Pompeji, Tindari, Taormina, Vibo, Salerno und Capri können auf Wunsch zugebucht werden. Die Touren finden in kleinen überschaubaren Gruppen statt.

Auf den Kreuzfahrten der MS La Belle de l’Adriatique sind die Getränke zu den Mahlzeiten und an der Bar inklusive. Die Reisenden werden an Bord von einem deutschsprechenden Gästeservice betreut. Die WiFI-Nutzung auf dem Schiff ist kostenlos.

Die Reisen sind in jedem Reisebüro, direkt beim Reiseveranstalter Anton Götten telefonisch unter 0681 30 32 555 oder online unter www.croisieurope.de buchbar.

Artikel teilen:

Kommentieren: