23.05.2016 - Neue Routen in der Karibik, im Mittelmeer und entlang der britischen Inseln

26 Erstanläufe der Berlin in der kommenden Saison

Auf 68 Seiten präsentiert FTI Cruises das neue Programm der Berlin für 2016/17. Das Kreuzfahrtschiff wird zwischen November 2016 und Oktober 2017 in der Karibik, im Golf von Mexiko, im Westlichen und Östlichen Mittelmeer sowie in Nordeuropa kreuzen. Im Winter stehen sechs Abfahrten unter dem Motto „Kuba und Mee(h)r“ rund um den Inselstaat mit einem Abstecher nach Mexiko auf dem Fahrplan. „Wir wollen unseren Kunden Abwechslung bieten und mit unvergleichlichen Routen die Lust an der Kreuzfahrt steigern“, erklärt Thomas Dlouhy, Director Special Sales FTI Cruises. „Mit der Berlin haben wir im Winter ein Qualitätsprodukt in Kuba, das unsere deutschsprachigen Gäste besonders begeistert. Wir freuen uns zudem ganz besonders in der neuen Saison wieder über 50 Prozent mehr Erstanläufe im Vergleich zum Vorjahr vermelden zu dürfen“.

Frischen Wind erfährt das Programm mit zwei komplett neuen Routen in Europa. Darüber hinaus sind vier Themenkreuzfahrten im Jahr 2017 geplant. Erstmalig steuert die Berlin im Sommer 2017 die Britischen Inseln an. Auf der 14-tägigen Tour erwartet die Gäste neben dem Musikfestival „Edinburgh Military Tattoo“ in Schottland, unter anderem die pulsierenden Metropolen Belfast und Dublin. Doch auch Natur- und Vogelliebhaber kommen bei Stopps auf den Scilly Inseln und der Kanalinsel Guernsey auf ihre Kosten. Diese Reise vom 20.08. – 02.09.2017 ab Kiel bis Bremerhaven ist buchbar ab 2.279 Euro pro Person in der Doppelkabine.

Neu im Programm ist ebenfalls die neuntätige Route in der Adria, die besonders kleine, kroatische Häfen in den Fokus stellt. Ab 10. Oktober 2017 führt die Reise der Berlin zunächst an der Küste Dalmatiens entlang nach Zadar, Split und Hvar ehe sie in die fjordartige Bucht Kotors einfährt. Auf dem Rückweg geht die Berlin unter anderem in Dubrovnik, erstmalig in Ploce sowie in Rab und Krk vor Anker. Buchbar ist die Reise ab/bis Venedig ab 1.049 Euro pro Person in der Doppelkabine.

Die unterschiedlichen Kreuzfahrten sind ab sofort buchbar. Während der übrigen Einsatzzeit steht die Berlin unter Vollcharter bei verschiedenen touristischen Partnern.

Das Routing der Berlin im Detail

22. November 2016 – 20. Dezember 2016: Venedig – Sibenik – Valletta – Alicante – Malaga – Casablanca – Las Palmas de Gran Canaria – Mindelo/São Vicente – Bridgetown – Fort de France – Roseau – Pointe-à-Pitre – Basseterre – Puerto Plata – Havanna; ab 1898 Euro pro Person in der Doppelkabine.

22. Dezember 2016 – 2. Februar 2017: Sechs einwöchige Kreuzfahrten mit den Abfahrtsterminen 22., 29. Dezember 2016, 05., 12., 19., 26. Januar 2017: Havanna – Cienfuegos – Isla de la Juventud – Playa del Carmen – Havanna; ab 649 Euro pro Person in der Doppelkabine.

2. Februar – 8. März 2017: Havanna – Puerto Plata – Philipsburg – St. John’s – Azoren – Lissabon – Cadiz – Motril – Almeria – Alicante – Valencia – Barcelona – Palma de Mallorca – Palermo/Sizilien – Kotor – Split – Ravenna – Venedig; ab 2.249 Euro pro Person in der Doppelkabine.

8. März – 17. März 2017: Venedig – Hvar – Kotor – Korfu – Itea – Kanal von Korinth – Piräus/Athen – Kalamata – Sibenik – Venedig; ab 979 Euro pro Person in der Doppelkabine.

17. – 27. März 2017: Venedig – Sibenik – Kotor – Otranto – Valletta – Palermo/Sizilien – Neapel – Civitavecchia – Bastia/Korsika – Nizza; ab 1.149 Euro pro Person in der Doppelkabine.

27. März – 6. April 2017: Nizza – Ajaccio/Korsika – Olbie/Sardinien – Cagliari/Sardinien – Trapani/Sizilien – Valletta – Messina/Sizilien – Neapel – Civitavecchia/Rom – Portoferraio/Elba – Nizza; ab 1.199 Euro pro Person in der Doppelkabine.

6. – 16. April 2017: Nizza – Palamos – Tarragona – Valencia – Cartagena – Motril – Palma de Mallorca – Barcelona – Cannes – Nizza; ab 1.349 Euro pro Person in der Doppelkabine.

16.–21. April 2017: Nizza – Alghero – Porto Vecchio – Piombino – Porto Venere – Nizza; ab 799 Euro pro Person in der Doppelkabine.

21. – 27. April 2017: Nizza – Barcelona – Palma de Mallorca – Mahon/Menorca – Monte Carlo – Nizza; ab 849 Euro pro Person in der Doppelkabine.

20. Mai – 02. Juni 2017: Nizza – Barcelona – Ibiza – Almeria – Málaga – Lissabon – Leixões – La Coruña – Brest – Honfleur – Bremerhaven; ab 1.649 Euro pro Person in der Doppelkabine.

20. August – 2. September 2017: Kiel – Skagen – Portree/Skye – Belfast – Dublin – Cobh/Cork – Tresco/Scilly-Inseln – St. Peter Port/Guernsey – Southhampton – Bremerhaven; ab 2.279 Euro pro Person in der Doppelkabine.

16. – 21. September 2017: Nizza – Ajaccio/Korsika – Olbia/Sardinien – Portoferraio/Elba – St. Tropez – Nizza; ab 799 Euro pro Person in der Doppelkabine.

10. – 18. Oktober 2017: Venedig – Zadar – Split – Hvar – Kotor – Dubrovnik – Ploče – Rab – Krk – Koper – Venedig; ab 1.049 Euro pro Person in der Doppelkabine.

18. – 29. Oktober 2017: Venedig – Otranto – Argostoli/Kefalonia – Syrakus/Sizilien – Valletta – Trapani/Sizilien – Castellamare de Stabia – Brindisi – Venedig; ab 1.499 Euro pro Person in der Doppelkabine.

Artikel teilen:

Kommentieren: