18.04.2016 - Entscheidungsträger der Kreuzfahrtbranche treffen sich in London

CLIA veranstaltet Technical & Regulatory-Forum

Der internationale Kreuzfahrtverband Cruise Lines International Association (CLIA), veranstaltet am 9. Mai das zweite Technical & Regulatory Forum. Die Veranstaltung bringt mehr als 20 Entscheidungsträger von mehr als 15 Kreuzfahrtlinien sowie CLIA Executive Partner in den Büroräumen von UBM in London zusammen. In diesem Rahmen werden relevante technische und regulatorische Angelegenheiten der Branche diskutiert. Die CLIA-Mitgliedsreedereien und Executive Partner arbeiten mit der International Maritime Organization, der Europäischen Union sowie anderen Regulierungsbehörden zusammen und tragen so dazu bei, dass das Wachstum der Kreuzfahrtindustrie weiterhin gesichert und nachhaltig ist.

An der Diskussion werden unter anderem folgende Experten teilnehmen: Tom Strang, Senior Vice President Maritime Affairs bei Carnival Corporation, Pierfrancesco Lepore, Fleet Medical Director im Corporate Medical Services Department bei MSC Cruises, sowie Gerry Ellis, Director of Maritime Safety & Compliance Safety, Environment & Health von Royal Caribbean Cruises Ltd. Im Mittelpunkt der Diskussion werden die jüngsten Entwicklungen bei den umweltpolitischen Herausforderungen und Lösungen stehen. Hier sind insbesondere die Nutzung von Flüssiggas (Liquefied Natural Gas – LNG) als Treibstoff für Kreuzfahrtschiffe, Gesundheitsmaßnahmen hinsichtlich der Lebensmittelsicherheit sowie die Bedeutung von IT-Innovationen für die Cyber-Sicherheit zu nennen. Außerdem wird es einen Überblick über die neusten Entwicklungen der Branche im Bereich Sicherheit geben. Das diesjährige Programm wurde erweitert und umfasst nun auch ein Abendessen mit anschließendem Cocktail-Empfang, das gemeinsam mit dem Hafen Kirkwall (Orkney Inseln) organisiert wird.

„Nach der ersten Veranstaltung im letzten Jahr freuen wir uns sehr, mit dem CLIA Technical & Regulatory Forum 2016 nach London zurückzukehren“, so David Dingle, Chairman von Carnival UK and Vice Chairman von CLIA Europe. „Durch die erhöhte Transparenz ergibt sich auch eine größere Verantwortung, und mit dem weiteren Wachstum der Kreuzfahrtbranche steigt ebenso die Menge der Vorschriften. Wir hoffen die Fachleute für Regulierungsfragen der Kreuzfahrtbranche erneut zu vereinen, um gemeinsam die wichtigsten vor uns liegenden Herausforderungen und Chancen zu erörtern.“

„Das Technical & Regulatory Forum von CLIA bildet eine hervorragende Bühne für die gesamte Branche, um mehr über zukunftsweisende Entwicklungen zu erfahren und diese zu besprechen”, so Fred Danska, Director Cruise Business bei Wärtsilä. „Als Anlagenhersteller und -lieferant für die Kreuzfahrtbranche finde ich es sehr sinnvoll, bei diesen Treffen dabei zu sein und mehr über die neuesten Entwicklung der Branche zu erfahren und wie sie die gesamte Wertschöpfungskette beeinflussen könnten. Nehmen wir beispielsweise die Einführung von LNG als Treibstoff für Kreuzfahrtschiffe, und wie sie die Einsatzentscheidungen weltweit beeinflussen wird. Mit zunehmender Anzahl an LNG betriebenen Kreuzfahrtschiffe, wird auch der Druck auf die Kreuzfahrthäfen steigen, LNG-Betankungsanlagen zur Verfügung zu stellen, um den Bedürfnissen dieser speziellen Schiffe Rechnung zu tragen.“