23.11.2016 - Ganzjährige Kreuzfahrten um Kuba

Erstanlauf der MSC Armonia in Havanna

MSC Cruises feierte nun den Erstanlauf der kürzlich komplett modernisierten MSC Armonia in ihrem neuen Heimathafen Havanna. Nach ihrer Grand Voyage von Genua über den Atlantik ist die MSC Armonia neben der MSC Opera das zweite Schiff der Reederei auf Kuba. Durch den Kapazitätsausbau können Gäste das ganze Jahr ab Kuba durch die Karibik kreuzen.

MSC startete in der Wintersaison 2015 ab Kuba und ergänzte damit die beliebten Routen durch die Karibik und zu den Antillen um zwei Trenddestinationen, Havanna und die Isla de la Juventud.

Michael Zengerle, Geschäftsführer von MSC Kreuzfahrten Deutschland, erläuterte: „Unser oberstes Ziel ist, unsere Passagiere immer wieder mit neuen Destinationen und besonderen Highlights zu überraschen. Wir sind sehr stolz, dass wir jetzt unser Angebot noch weiter ausbauen.“

Die Positionierung des zweiten MSC Schiffs auf Kuba erweitert das Angebot in der Karibik mit spannenden Routen. Um Passagieren einen entspannten Aufenthalt in Havanna mit genügend Zeit zum Entdecken zu ermöglichen, beginnt die Kreuzfahrt mit einem zwei- oder dreitägigen Aufenthalt in Kubas Hauptstadt.

Michael Zengerle weiter: „Kuba und die Karibik sind die perfekte Destination für alle, die die Verbindung aus kulturellem Reichtum und Entspannung an der Sonne schätzen. Die Insel bietet eine einzigartige Mischung unterschiedlicher Traditionen und UNESCO-Welterbestätten, unter anderem die Altstadt Havannas.“

Eine Kuba-Kreuzfahrt mit MSC kann man aktuell zu einem Smart-Deal-Preis buchen. Auf der MSC Armonia mit Abfahrt am 13. Dezember 2016 können Gäste für nur 999 Euro (inkl. Flug mit Condor ab Frankfurt a.M.) die reizvolle Insel bei einer 14-Nächte-Reise erleben – und davon an vier Tagen Havanna entdecken.

Die Schiffe

Sowohl die MSC Opera als auch die MSC Armonia wurden im Rahmen des 2015 abgeschlossenen Renaissance-Programms (Umfang: 200 Millionen Euro) umfassend modernisiert. Die Schiffe bieten eine noch größere Zahl von Balkonkabinen mit Meerblick und zahlreiche neue Angebote. Darunter sind erweiterte Unterhaltungsprogramme, mehr Restaurants sowie das vergrößerte MSC Aurea Spa für alle Passagiere, die Entspannung suchen.

Routenbeispiele ab Havanna für Winter 2016/17:

14 Nächte mit der MSC Armonia inkl. 4 Tagen Aufenthalt in Havanna: Nach zwei Nächten Aufenthalt im Start- und Zielhafen Havanna geht es nach Montego Bay auf Jamaika, George Town auf den Cayman Islands und ins mexikanische Cozumel. Es folgt ein zweitägiger Aufenthalt in Havanna, anschließend besuchen Gäste Belize, die Isla de Roatán in Honduras und Costa Maya in Mexiko. Zurück geht es über die kubanische Isla de la Juventud nach Havanna.

7 Nächte mit der MSC Opera inkl. 2 Tagen Aufenthalt in Havanna: Die Wochenroute führt nach zwei Tagen in Havanna ins benachbarte Jamaika. Je nach Routenverlauf legt man in Montego Bay oder Ocho Rios an, bevor es weiter nach George Town auf den Cayman Islands geht. Vor der Rückkehr nach Havanna besuchen die Gäste noch für einen Tag das mexikanische Cozumel.

Weitere Informationen gibt es unter www.msc-kreuzfahrten.de.

Das Trendziel Kuba mit Havanna und der Isla de la Juventud

Havanna liegt an der Nordküste der Insel. Beide Schiffe, MSC Opera und MSC Armonia liegen dort vor Anker. Vom Hafen aus haben Passagiere unmittelbar Zugang zur historischen Altstadt. Havanna ist bekannt für seine lebendige und farbenfrohe Atmosphäre, seine Kultur, seine einzigartige Küche und coolen Jazz. Die Isla de la Juventud liegt rund 50 Kilometer vor Kubas Südwestküste und gilt als unentdecktes Highlight. Das Leben ist im Vergleich zu Havanna entspannter. Damit ist die Insel perfekt für Strandspaziergänge und Wanderungen, um die Ruhe auf der dünn besiedelten Insel zu genießen.

Aktivitäten auf Kuba

Auf Kuba erleben MSC Gäste auf den Landausflügen alles, was die exotische Insel zu bieten hat: Ausflüge führen zum Weltkulturerbe Trinidad Village oder zum Naturschutzgebiet Las Terrazas. Klassisches Kuba-Feeling erleben Gäste bei einem Workshop im Zigarren rollen. Wer Havanna und den Glamour der 50er Jahre entdecken möchte, unternimmt eine Rundfahrt in einem der klassischen amerikanischen Straßenkreuzer. Im National Hotel dagegen erwartet die Passagiere eine Hall of Fame der berühmten Gäste aus Vergangenheit und Gegenwart. Anschließend erleben sie den pittoresken Malecón Boulevard und die Plaza de la Revolución mit der 18 Meter hohen Statue des kubanischen Revolutionärs José Martí. Der Traumstrand von Santa Maria del Mar ist der perfekte Ausflug, um Strand und Sonne zu tanken. In einem Vorort Havannas, in Marianao, entdecken Gäste karibische Unterhaltung im Tropicana Kabarett.

Artikel teilen:

Kommentieren: