21.04.2016 - Highlights der Mexikanischen Riviera

Holland America Line baut Mexiko-Kreuzfahrten aus

Holland America Line stockt zur Wintersaison ihre Mexiko-Kreuzfahrten auf und setzt dabei auf MS Westerdam. Bei 14 Abfahrten von Oktober bis Februar 2017 erleben Gäste die Highlights der Mexikanischen Riviera. Dabei starten die achttägigen Rundreisen in San Diego und führen entlang der amerikanischen Westküste gen Süden. Auf dem Programm stehen die drei mexikanischen Städte Cabo San Lucas, Mazatlán sowie Puerto Vallarta. Mit der Saisoneröffnungsfahrt am 18. Oktober kann die Rundreise einmalig auf zwölf Tage ausgedehnt werden, dann mit Start in Vancouver, Kanada. Die Westerdam zählt mit 1.916 Passagieren zur Holland America Line Vista Class.

Saisoneröffnungsfahrt – „11 Nächte Mexikanische Riviera“

Zur Saisoneröffnung startet MS Westerdam in Vancouver und erreicht nach zwei Seetagen das sonnenverwöhnte kalifornische Santa Barbara, wo die Gäste einen ganztägigen Aufenthalt haben. Der Santa Barbara Kanal bietet ideale Bedingungen, um die 27 verschiedenen Arten von Walen und Delfinen aus nächster Nähe zu beobachten. Danach geht es zum ersten Mal in der Saison nach San Diego, von wo aus die siebentägige Kreuzfahrt nach Mexiko startet. Diese verlängerte Saisoneröffnungsfahrt ist bereits ab 1.032 Euro pro Person in der Innenkabine buchbar.

„7 Nächte Mexikanische Riviera“

Ab 22. Oktober 2016 und bis in den Februar 2017 bietet die Westerdam dreizehn Rundreisen von/bis San Diego mit Besuch von drei mexikanischen Städten:

Cabo San Lucas ist ein Badeort auf der Halbinsel Baja California mit feinen Sandstränden und der bekannten Felsformation „El Arco de Cabo San Lucas“. Holland America Line bietet hier beispielsweise Jeep Safaris in der Wüste von Baja California an, Tauchgänge in einem der größten Unterwasser-Canyon Systeme der Welt oder Katamarantouren.

Mazatlán entwickelte sich dank deutscher Einwanderer in der Mitte des 19. Jahrhunderts zu einer florierenden Handels- und Hafenstadt. Holland America Line Gäste erleben an der „Perle des Pazifiks“ beispielsweise das maritime Erbe zu Land und Wasser oder genießen die beliebten Garnelen Mazatláns.

Puerto Vallarta ist der südöstlichste Punkt der Reise. Neun Stunden Aufenthalt bieten ausreichend Möglichkeiten, um durch die Altstadt zu flanieren oder an einer von Holland America Line organisierten Ökosafari teilzunehmen. Neben den drei Stopps in Mexiko stehen drei Seetage auf dem Programm. Preis pro Person in der Innenkabine ab  749 Euro.

Mexiko an Bord

Auf allen Mexiko-Kreuzfahrten holt Holland America Line ein Stück Mexiko an Bord. Den Gästen werden kulinarische, kulturelle und traditionelle Einblicke ermöglicht, die in den Bordalltag eingebunden sind. Mexikos Aromen stehen zum Beispiel im Culinary Arts Center bei diversen Koch- und Cocktailkursen auf dem Programm. Auf dem Lido Deck werden zusätzlich Barbecues mit authentischen mexikanischen Gerichten angeboten und die wohl beliebteste der traditionellen Musikformen Mexikos live gespielt, die Mariachi-Musik.

Seetage auf MS Westerdam

Ganz nach dem persönlichen Geschmack können Aktivitäten vom Tanz- über Koch- bis zum Computerkurs zusammengestellt werden. Oder man entscheidet sich für einen entspannten Pooltag mit Spa-Programm im Greenhouse Spa.

Artikel teilen:

Kommentieren: