21.06.2016 - Tallink Silja nutzt Värtahamnen von Beginn an

Neues Terminal in Stockholm wird eröffnet

Alle Passagiere, die zwischen Stockholm und den Städten Helsinki, Turku und Tallinn mit Tallink- und Silja Line-Schiffen unterwegs sind, durchqueren von nun an das neue Terminalgebäude von Värtahamnen, das am 21. Juni eröffnet wird. Obwohl die Bauarbeiten im Hafenbereich noch nicht abgeschlossen sind, wird die Eröffnung des Terminals den Reisekomfort erheblich verbessern, da die Wege zwischen den Schiffen und dem Terminal kürzer ausfallen.

Das neue Terminal Värtahamnen gehört Stockholms Hamnar. Es wird in Zukunft möglicherweise auch den Passagieren anderer Schiffsbetreiber zur Verfügung stehen. Das Terminal wird täglich zwischen 5:45 Uhr und 19:30 Uhr gemäß den Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Schiffe geöffnet sein. Es steht den Passagieren der Silja Symphony und Silja Serenade von Helsinki, der Baltic Princess und Galaxy von Turku und der Victoria I und Romantika von Tallinn zur Verfügung. Die Passagiere der Isabelle, die zwischen Stockholm und Riga verkehrt, werden weiterhin vom Frihamn Terminal in Stockholm bedient.

Im Terminal werden Abfertigungsschalter und Check-in-Automaten bereitstehen. Der Check-in für Passagiere mit Fahrzeugen sowie die Langzeitparkplätze für Passagiere sind weiterhin am gewohnten Standort zu finden. Der Abholpunkt für vorab bestellte Unterstützung befindet sich im Erdgeschoss des Terminals.

Die nächste U-Bahn-Station für das Terminal ist Gärdet. Stockholms Hamnar wird das neue Terminal mit der Brücke nach Finlandsparken verbinden (vorübergehend werden für die Fußwege die bestehende Wege genutzt), sodass Passagiere, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen die neue Anlage so bequem wie möglich erreichen. Der Gehweg zwischen dem Terminal und der U-Bahn-Station Gärdet wird deutlich ausgeschildert werden. Neben dem Terminal befinden sich der Taxistand sowie zwei öffentliche und vier Tallink Silja-Bushaltestellen.

Artikel teilen:

Kommentieren: