17.10.2016 - Event-Kreuzfahrten nach Kopenhagen, Monaco und Kiel

P&O Cruises nimmt Kurs auf europäische Festivals

Bei Reisen auf Kreuzfahrtschiffen der jüngsten Generation ist zumeist der Weg das Ziel und die angesteuerten Destinationen für nicht wenige Passagiere eher schmückendes Beiwerk. Zu unterhaltsam und aufregend ist das Leben an Bord. Mit den für Sommer 2017 geplanten Fahrten zu europäischen Festival-Highlights offeriert P&O Cruises allerdings auch exklusive Veranstaltungs-Höhepunkte an Land.

Den Auftakt bildet die zweiwöchige Nordeuropa-Kreuzfahrt der Aurora (2. – 16. Juli) ab/bis Southampton. Die Route führt dabei u.a. nach Kopenhagen, wo während des Aufenthaltes das bekannte Jazz-Festival in vollem Gange sein wird. Mit mehr als 1.300 Konzerten brach die diesjährige Ausgabe bereits alle Rekorde (14-Nächte-Kreuzfahrt ab 1.919 Euro).

Heiß her geht es auch bei der Mittelmeerfahrt der Britannia mit Stationen in Portugal, Spanien, Italien sowie Frankreich. Angesteuert wird zwischen 22. Juli und 5. August aber auch Monte Carlo, wo just zu diesem Zeitpunkt das „Monaco Feuerwerk-Festival“ stattfindet. Bereits seit 1966 wetteifern dabei jährlich die besten Pyrotechniker um den Sieg (14-Nächte-Kreuzfahrt ab/bis Southampton ab 2.099 Euro).

Ausgesprochen maritimes Flair herrscht dagegen beim Veranstaltungs-Highlight, zu dem die Arcadia während ihrer Fahrt vom 18. Juni bis zum 2. Juli in Deutschland Halt macht. Der Abstecher gilt der Kieler Woche mit ihren zahlreichen Regatten sowie der beeindruckenden Windjammerparade. (14-Nächte Kreuzfahrt ab/bis Southampton ab 2.039 Euro)

Die Tages-Aufenthalte in den Festival-Destinationen sind besonders lang, damit ausreichend Zeit bleibt, die jeweiligen Veranstaltungen zu besuchen. Bei allen genannten Kreuzfahrten ist je nach gebuchter Kabinenkategorie ein Bordguthaben von bis zu 375 Britischen Pfund pro Person inklusive.

Weitere Informationen und Buchung auf www.pocruises.de sowie in den Reisebüros.

Artikel teilen:

Kommentieren: