06.09.2016 - Neubau entsteht auf der Meyer Werft

Weiteres Schiff für P&O Cruises

P&O Cruises wird 2020 das mit einer Tonnage von 180.000 BRZ bislang größte Schiff der Flotte in Dienst stellen. Den Auftrag für einen entsprechenden Neubau erhielt jetzt die Meyer Werft in Papenburg. Der Kreuzer, der für 5.200 Passagiere ausgelegt sein wird, wird mit einem LNG-Flüssiggas-Antrieb ausgestattet, der weder Schwefeldioxide noch Ruß-Partikel freisetzt und damit für eine deutlich geringere Schadstoffbelastung sorgt. Weitere Informationen und Buchung auf www.pocruises.de oder in den Reisebüros.

Artikel teilen:

Kommentieren: