14.02.2017 - Kreuzfahrt führt zu Welterbestätten

Abstecher in die Antike mit P&O Cruises

Eine Reise zu antiken Schauplätzen der europäischen Geschichte bietet P&O Cruises mit einer achttägigen Kreuzfahrt ab/bis Valetta (20. bis 27. April 2017). Dabei führt die Route der für gut 2.000 Passagiere ausgelegten Oceana von der maltesischen Hauptstadt aus zunächst nach Athen. Die Stadt bietet mit ihren  Relikten aus verschiedenen Epochen Einblicke in die Historie unseres Kontinents.

Nach einem Abstecher zur Kykladeninsel Mykonos steuert die Oceana den Hafen von Katakolon auf dem griechischen Festland an. Er ist das „Tor“ nach Olympia, dem Geburtsort der Olympischen Spiele. Der Besuch des antiken Stadions sowie vom Zeus- und Hera-Tempel gehört dazu.

Das gilt auch für die Ruinen von Butrint, ebenfalls eine Welterbestätte, die während des Aufenthaltes im albanischen Saranda besichtigt werden kann. Überreste von  Bauwerken wie dem Theater, dem Dinoysos-Altar oder dem Asklepios-Tempel versetzen die Besucher in die verschiedenen Epochen der Stadtgeschichte.

Die Preise der Kreuzfahrt beginnen bei 590 Euro pro Person in der Doppelkabine. Je nach gebuchter Kategorie ist ein Bordguthaben von bis zu 150 Britischen Pfund (ca. 176 Euro) pro Person inklusive.

Artikel teilen:

Kommentieren: