01.09.2017 - Rekordteilnahme beim Branchentreffen erwartet

Annual Dinner mit CLIA Deutschland

Mehr als 200 Branchenvertreter werden beim Annual Dinner von CLIA Deutschland am 6. September in Hamburg zusammenkommen. Netzwerken, Ideenaustausch und Trendspotting stehen im Mittelpunkt des Events der deutschen Sektion des internationalen Kreuzfahrtverbands Cruise Lines International Association (CLIA Deutschland).

Veranstaltungsort ist mit dem Rahsegler Rickmer Rickmers eines der inoffiziellen Wahrzeichen der Hansestadt. Die Abendveranstaltung findet im Rahmen der europäischen Leitmesse der Kreuzfahrtindustrie „Seatrade Europe“ statt, die vom 6. bis zum 9. September 2017 in der Kreuzfahrtmetropole für Fachbesucher geöffnet ist.

„Kaum eine andere Tourismussparte wächst so stark wie die Kreuzfahrtbranche. Vom Erfolg profitieren viele verschiedene Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette: Von den Werften bis zu den Reiseveranstaltern. Ich freue mich, neue und bekannte Gesichter zu begrüßen“, sagt Karl J. Pojer, Chairman des Leadership Council von CLIA Deutschland und Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises. „Die größer werdende Community zeigt sich auch beim Annual Dinner: Mit weit mehr als 200 Gästen wird der Event doppelt so gut besucht sein wie das erste Annual Dinner in Hamburg vor drei Jahren.“

„Der Anteil des Kreuzfahrtmarktes am Gesamtreisemarkt in Deutschland steigt. Dabei setzen wir auf nachhaltiges Wachstum, neue Technologien und vielfältige Konzepte. Umso wichtiger wird der Austausch zwischen den unterschiedlichsten nationalen und internationalen Akteuren der Kreuzfahrtindustrie. Denn Deutschland ist nicht nur der größte Quellmarkt für Kreuzfahrten in Europa, sondern auch ein wichtiger Innovations- und Technologiestandort der Banche“, sagt Helge Grammerstorf, National Director von CLIA Deutschland. „Erstmalig kommen beim Annual Dinner so viele Branchenexperten in Deutschland zusammen.“

Zu den Gästen zählen Frank Horch, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg; Arnold Donald, Chairman CLIA Global und CEO der Carnival Gruppe; Cindy D’Aoust, President und CEO CLIA Global; Kerry Anastassiadis, Chairman CLIA Europe und CEO Celestyal Cruises; die Geschäftsführer und Präsidenten aller führenden Kreuzfahrtreedereien in Europa sowie viele Repräsentanten der wichtigsten Zulieferer, Dienstleister und Reiseorganisationen der europäischen Kreuzfahrt.

Getragen wird die Galaveranstaltung von den Sponsoren AERIUS Marine GmbH, AIDA Cruises, Cunard Line, HanseMerkur Reiseversicherung AG, Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH, Cruise Gate Hamburg GmbH, Hamburg Cruise Net e.V., MSC Kreuzfahrten GmbH, NCL (Bahamas) Ltd., RCL Cruises Ltd., Sartori & Berger, Seatrade Europe sowie TUI Cruises GmbH.