27.07.2017 - Die spannendsten Landausflüge weltweit

Ausflugstipps von Dreamlines

Aktuell bieten die Reedereien weltweit mehr als 20.000 unterschiedliche Landausflüge an. Um die Auswahl etwas zu erleichtern, hat das Kreuzfahrtportal Dreamlines acht besondere Landausflüge verschiedener Reedereien aus dem großen Angebot herausgesucht.

Segeln mit einer America’s Cup Yacht

In Auckland, Neuseeland, können Gäste das Kreuzfahrtschiff gegen eine America’s Cup Yacht eintauschen. Segelaffine Kreuzfahrer lassen sich nicht nur von der Schnelligkeit der Boote berauschen. Dank Holland America Line segeln sie als Teil der Crew durch den wunderschönen Waitemata-Hafen und legen selbst Hand an Leinen und Winsch.

Auf der Jagd nach Polarlichtern mit dem Schneemobil

Die dunklen und langen Winternächte Nordeuropas werden nicht selten von schillernd grünen Polarlichtern erleuchtet. Mit Hurtigruten können Kreuzfahrtpassagiere den fluoreszierenden Lichtern auf Schneemobilen an Land hinterherjagen. Die rasante Fahrt führt über weite Schneefelder und bietet tolle Gelegenheiten, das Schauspiel am Himmel zu beobachten.

Vietkong-Tunnel erkunden

Wer mit Silversea nach Vietnam fährt, kann das weit verzweigte Höhlensystem des Vietkong in Cu Chi besuchen. Das enge Tunnel-Labyrinth erstreckt sich auf sagenhaften 250 Kilometern Länge und bot 16.000 Menschen Platz. Die Küchen waren rauchfrei erbaut, es gab zahlreiche Schlafstätten, Krankenhäuser und sogar Schulen – ein beeindruckendes Zeugnis des Vietnam Kriegs.

Im offenen Helikopter über den Kilauea Vulkan

Was könnte aufregender sein, als im offenen Helikopter etwa 150 Meter über einem aktiven Vulkan zu kreisen? Bis zu vier Passagiere können mit Norwegian Cruise Line über den Kilauea Vulkan in Hawaii fliegen, der immer noch regelmäßig Lava spuckt. Der besondere Kick: Der Helikopter hat keine Türen.

Camping in der Antarktis

Hurtigruten nimmt seine Passagiere mit auf die Spuren der ersten Expeditionen in die Antarktis: Sie übernachten – wie Amundsen und seine Mitstreiter vor über 100 Jahren – in Zelten an Land. Auch wenn die Ausrüstung auf die unwirtlichen Verhältnisse abgestimmt ist, spüren die Teilnehmer die Kraft der Natur unmittelbar.

Tauchen im Wrack der RMS Rhone

Die RMS Rhone ging 1867 bei einem Hurrikan vor den Britischen Jungferninseln unter. Rund um das Wrack entstand ein wunderschönes, farbenfrohes künstliches Riff. Die Natur und die spannenden Passagen im Schiff, machen die RMS Rhone zum perfekten Tauchgebiet. Carnival Cruises bietet Tauchern diesen Unterwasserausflug an.

Auf dem Panamakanal paddeln

Den Großteil der berühmten Passage zwischen Pazifik und Atlantik bildet der künstliche Gatúnsee. Mit Holland America Line gehen Gäste auf eine Kajaktour zu den Inseln des Sees und erkunden die abwechslungsreiche Flora und Fauna. Gleichzeitig können sie aus den kleinen Booten hautnah erleben, wie Ozeanriesen den Panamakanal durchkreuzen.

Die Nazca-Linien aus der Luft bewundern

Vor über 2.000 Jahren malten die Nazca im heutigen Peru Fußballfeld-große Bilder von Tieren in die karge Landschaft – vermutlich als Teil eines Fruchtbarkeitsritus. Mit Oceania Cruises können Passagiere die beeindruckenden und sehr gut erhaltenen Zeichnungen von Bord einer kleinen Propellermaschine aus bewundern.

Einen Überblick über alle Kreuzfahrt-Reisegebiete hat Dreamlines hier zusammengestellt: https://www.dreamlines.de/kreuzfahrt-reiseziele.

Artikel teilen:

Kommentieren: