27.09.2017 - Kreuzfahrtmarke kauft ein weiteres Schiff

Azamara Club Cruises kündigt Flottenerweiterung an

Azamara Club Cruises, Tochter von Royal Caribbean Cruises Ltd., hat den Erwerb eines Schwesterschiffs für die Azamara Journey und die Azamara Quest angekündigt, das im März 2018 ausgeliefert werden soll.

„Wir freuen uns durch diesen Kauf unser Portfolio um 50% zu erweitern, was uns ermöglicht weitere Regionen dieser Welt anzusteuern“, so Larry Pimentel, President und CEO von Azamara Club Cruises. „Unsere Stammkunden und Reisepartner haben schon lange nach diesem Schritt gefragt und wir freuen uns sehr, dies nun endlich positiv beantworten zu können.“

Das neue Familienmitglied, die Azamara Pursuit, ist in der Größe mit der Azamara Journey und der Azamara Quest vergleichbar. Als solches wird dieses Schiff auch die Möglichkeit bieten kleinere Häfen zu besuchen, die große Schiffe nicht anfahren dürfen.

Das Schiffs-Dekor wird aktualisiert, um der Positionierung der Marke zu entsprechen. Diese Updates werden mit den Renovierungen vergleichbar sein, die vor kurzem auf der Azamara Journey und der Azamara Quest durchgeführt wurden, um den Gästen die Erfahrung eines Boutique-Hotels auf See zu bieten.

Informationen über die Entwicklung und die Routenpläne der Azamara Pursuit werden ab Oktober 2017 verfügbar sein. Weitere Informationen zum neuen Schiff unter www.azamara.com/pursuit.

Artikel teilen:

Kommentieren: