11.09.2017 - CLIA versammelt Kreuzfahrtindustrie

Branchentreffen beim „Port & Destination Summit“

Die Cruise Line International Association (CLIA) veranstaltete am 5. September ihren vierten „Port & Destination Summit“. Über 260 internationale Partner des CLIA-Programms, darunter 50 Führungskräfte aus der Kreuzfahrtindustrie, versammelten sich einen Tag vor der Seatrade Europe in Hamburg.

Das Ziel des Gipfels, konkrete Diskussionen zwischen Entscheidungsträgern der Häfen, Destinationen sowie aus der Kreuzfahrtfahrtbranche zu generieren, wurde erreicht. Nach einer allgemeinen Eröffnungssitzung, die von Cindy d’Aoust, CEO, CLIA, und Bo Larsen, Senior Vice President Strategic Partnerships, CLIA, veranstaltet wurde, nahmen die Anwesenden an neun verschiedenen Sitzungen teil. Diese deckten verschiedene Themen ab, wie beispielsweise sichere und nachhaltige Kreuzfahrt, Destinationen-Marketing, Landausflugsplanung und Häfeninfrastrukturen.

Der Gipfel schuf zudem viele Networking-Möglichkeiten und erleichterte Business-Meetings zwischen den Entscheidungsträgern.