08.11.2017 - Erstmalig mit neun Schiffen unterwegs

Buchungsstart bei Ponant für die Sommersaison 2019

Wenn zum Sommer 2019 die letzten zwei der vier neuen Schiffe der Ponant-Explorers-Serie, die Le Bougainville und die Le Dumont d´Urville, ihren Dienst aufnehmen, wird Ponant erstmalig mit neun Schiffen auf den Weltmeeren unterwegs sein. Auch gibt es elf neue Routen und mehr als 30 neue Häfen, die die Kreuzfahrtyachten mit einer maximalen Passagierkapazität von 260 Personen bereisen. Ein besonderes Erlebnis werden die Fahrten zu den amerikanischen Great Lakes im Spätsommer sein. Alle Routen sind ab sofort telefonisch im Hamburg-Büro der Reederei unter +49 40 80 80 93 143, online sowie im Reisebüro buchbar.

Indian Summer an den Ufern von Nordamerikas Great Lakes

Während der zwei neuen elftägigen Kreuzfahrten mit der Le Champlain zu insgesamt vier der fünf Großen Seen in Nordamerika erleben Reisende den Indian Summer mit all seinen Facetten. Das kleine Kreuzfahrtschiff sticht im September 2019 in Quebéc in See, macht einen Stopp in Toronto und fährt dann zwischen dem Lake Ontario und dem Lake Erie hindurch bis nach Port Colborne. Hier können die Passagiere von Bord gehen und die Niagarafälle erleben. Danach geht es weiter zum Lake Huron. Das Highlight hier: Schlauchboote (Zodiacs) bieten die Möglichkeit, die unbewohnte Flowerpot Island zu erkunden. Über den Lake Michigan gelangt die Le Champlain schließlich nach Milwaukee im amerikanischen Staat Wisconsin, wo die Reise auf den Spuren der ersten Siedler, Trapper und Indianer endet. Die zweite Reise auf den Great Lakes findet im Oktober 2019 in die entgegengesetzte Richtung, von Milwaukee nach Quebéc, statt.

Die Sommersaison 2019 in Zahlen:

73 Abfahrten
56 Routen
6 geografische Zonen
11 neue Routen
Über 200 Häfen
Rund 30 neue Häfen, darunter Gytheio und Igoumenitsa (Griechenland), Syrakus, Brindisi und Reggio de Calabre (Italien), Piran (Slowenien), Ibiza (Spanien), Kinsale (Irland), Fishguard (UK) und La Rochelle (Frankreich)

Preisbeispiele
Die achttägige Reise „Von Neapel in die Adria“ vom 13. bis 20. Mai 2019 mit der Le Lyrial ab Neapel/bis Venedig kostet bei Doppelbelegung in einer Deluxe Balkonkabine ab 2.540 Euro pro Person.*

Die elftägige Reise „Nordamerikas Great Lakes“ vom 12. bis 22. September 2019 mit der Le Champlain ab Quebéc/bis Milwaukee kostet bei Doppelbelegung in einer Deluxe Balkonkabine ab 5.610 Euro pro Person.*

*Ab-Preise, pro Person, inklusive Steuern und Hafengebühren. Dieser Preis, der Ponant Bonus, ist ein Frühbucherpreis, der den Gästen den zum Zeitpunkt der Buchung besten Preis garantiert. Bei Buchungsstart sparen die Reisenden mit diesem Bonuspreis bis zu 30 % gegenüber dem Katalogpreis. Mit steigender Auslastung nähert er sich in Fünf-Prozent-Schritten immer weiter dem Katalogpreis an.