11.01.2017 - Stopps vor dem Privatresort von Princess Cruises

Carnival Cruise Line nimmt Kurs auf Eleuthera

Carnival Cruise Line steuert ab Mai dieses Jahres erstmals eine Privatinsel in der Karibik an. Bei dem neuen Ziel handelt es sich um die Princess Cays, einem großzügigen Resort am südlichen Zipfel der Bahamas-Insel Eleuthera. Die Anlage gehört der Schwesterreederei Princess Cruises, die hier ein außergewöhnliches Refugium für Kreuzfahrtpassagiere geschaffen hat.

Die per Tenderboot an Land gebrachten Gäste erwartet während ihres Aufenthaltes eine Tropenkulisse mit Sandstränden und kristallklarem Wasser, das zu vielfältigen Aktivitäten wie Schnorcheln, Windsurfen oder Kajakfahren einlädt. Wer relaxen will, findet kleine Bungalows, in denen sich in privater Atmosphäre das Inselleben genießen lässt.

Im laufenden Jahr werden sechs Schiffe der Carnival-Flotte die Princess Cays insgesamt 40 Mal ansteuern. Für 2018 sind sogar 98 Anläufe geplant. Abfahrtshäfen der vier- bis achttägigen Kreuzfahrten sind u.a. Miami, Fort Lauderdale sowie Port Canaveral.

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten gibt es unter www.carnivalcruiseline.de sowie in den Reisebüros.