27.06.2017 - Verstärkung des Expeditionsteams

Deutschsprachige Lektoren bei Ponant

Ab Sommer 2017 verstärken deutschsprachige Lektoren die internationalen Expeditionsteams von Ponant, die auf ihren Expeditionskreuzfahrten die Polarregionen und tropische Gegenden erkunden. Bei den Lektoren handelt es sich um international anerkannte Experten, die ein fundiertes Fachwissen auf dem Gebiet der extremen Lebensräume mitbringen.

Ihre Aufgabe ist es, die Gäste in die Geheimnisse der Flora und Fauna einzuweihen, ihnen Naturphänomene oder die Besonderheiten der lokalen Kulturen näherzubringen – und zwar in deutscher Sprache. Denn bei einer Expeditionskreuzfahrt soll nicht nur das reine Erlebnis im Vordergrund stehen. Die Gäste sollen zu Botschaftern der Regionen werden, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben können. Die Lektoren helfen ihnen dabei. All diese Leistungen sind bei der französischen Kreuzfahrtreederei bereits im Reisepreis inkludiert.

Preisbeispiele

Die Expeditionskreuzfahrten sind telefonisch im Hamburg-Büro der Reederei unter +49 40 80 80 93 143, online sowie im Reisebüro buchbar.

Die elftägige Reise „Antarktis Klassisch“ vom 8. bis 18. Dezember 2017 mit der Le Boréal ab/bis Ushuaia kostet bei Doppelbelegung in einer Deluxe Balkonkabine ab 8.640 Euro pro Person.*

Die elftägige Reise „Das unerforschte Grönland“ vom 10. bis 20. August 2018 mit der Le Boréal ab Reykjavík/bis Kangerlussuaq kostet bei Doppelbelegung in einer Prestige Balkonkabine ab 6.710 Euro pro Person.*

Die 13-tägige Reise „Die Naturwunder des Amazonas“ vom 7. bis 19. Dezember 2018 mit der Le Champlain ab Manaus/bis Cayenne kostet bei Doppelbelegung in einer Prestige Balkonkabine ab 6.480 Euro pro Person.*

*Ab-Preise, pro Person, inklusive Steuern und Hafengebühren. Dieser Preis, der Ponant Bonus, ist ein tagesaktueller Preis. Er variiert je nach Anzahl der verkauften Plätze für jede Kreuzfahrt. Je nach Verfügbarkeit auf der Reise kann der Bonus im Laufe der Zeit gekürzt oder jederzeit ohne Vorankündigung entfallen

Artikel teilen:

Kommentieren: