09.01.2017 - Zeremonie in Singapur für das vierte All-Suite-Schiff von Seabourn

Die Seabourn Encore ist getauft

Mit der Taufe am 7. Januar 2017 in Singapur ist die Seabourn Encore nun offiziell Teil der Seabourn Flotte. Bei der Zeremonie stand die britische Schauspielerin und Sopranistin Sarah Brightman Pate. Sie taufte das vierte All-Suite-Schiff der Luxus-Reederei und wohnte der glanzvollen Abendveranstaltung bei. Gäste verfolgten über eine Großleinwand, wie die Champagnerflasche am Bug zerschellte.

Damit ist der letzte Meilenstein, für das neueste Schiff der Ultra-Luxus-Reederei Seabourn, geschafft und eine neue Seabourn-Ära begründet. Seabourn Präsident Richard Meadows sieht darin einen bedeutenden Schritt in der Flottenerweiterung. Im Anschluss an die Taufzeremonie führt die zehntägige Antrittskreuzfahrt „Juwelen der Javasee“ nach Bali, Indonesien. Danach stehen für den Flottenzugang Ziele in Australien und Neuseeland an, bevor es über Indonesien, Indien und Arabien zur Sommersaison in das Mittelmeer geht.

Auf Reisen mit der Seabourn Encore oder einem der anderen drei Seabourn-Schiffe sind Vergünstigungen und Upgrades möglich. Diese Signature Savings sind für Buchungen bis 14. März 2017 gültig.

Die Seabourn Encore wurde Ende 2016, als viertes Schiff der Flotte, an Seabourn übergeben. Zusammen mit dem für Frühjahr 2018 erwarteten Schwesterschiff Seabourn Ovation wird Seabourn die jüngste Luxusflotte der Kreuzfahrtindustie betreiben.

Seabourn Encore ist eine Weiterentwicklung der drei Schwesterschiffe Seabourn Odyssey, Seabourn Sojourn und Seabourn Quest aus der Odyssey Schiffsreihe. Die Schiffe zeichnen sich aus durch ein großes Raumangebot pro Gast, innovative Ausstattungsdetails und den individuellen Service – mit einem Verhältnis von nahezu 1:1 zwischen Passagieren und Belegschaft. Im Vergleich zu ihren drei Vorgängerinnen verfügt die Seabourn Encore über ein zusätzliches Deck und vergrößerte öffentliche Bereiche. Bei 40.350 BRZ finden 600 Gäste bei Doppelbelegung in 300 Suiten Platz. Alle Suiten verfügen über eine private Veranda. Das neue Designkonzept stammt von dem namhaften Restaurant- und Hoteldesigner Adam D. Tihany, der sich auch der Seabourn Ovation annehmen wird.

Die wichtigsten Neuerungen auf der Seabourn Encore

Kulinarisch reiht sich die Seabourn Encore in das neue Seabourn-Restaurantkonzept „The Grill by Thomas Keller“ ein. Es wurde 2016 in Kooperation mit dem amerikanischen Spitzenkoch Thomas Keller entwickelt. Das Restaurant „Sushi“ auf Deck 8 ist eine Besonderheit, die nur auf der Seabourn Encore erlebbar ist. Hier tauchen Gäste in die feine Welt der japanischen Sushikunst ein.

Wellness at its best – entspannen können Gäste exklusiv auf der Seabourn Encore im „The Retreat“. Dieser eigens konzipierte und kostenpflichtige Bereich ist Teil des neuen Designkonzeptes von Adam D. Tihany. Zudem feiert ein neues Mind & Body Wellness-Programm Premiere auf der Seabourn Encore. Es wurde in Kooperation mit dem Medizinpionier Dr. Andrew Weil für die gesamte Flotte entwickelt.

Schließlich gibt es auch eine kulturelle Premiere auf der Seabourn Encore: Der britische Autor und Texter weltbekannter Musical- und Filmtitel Tim Rice entführt mit der Abendshow „An Evening with Tim Rice“ in seine Musicalwelt. Die neue Show wird bis 2018 auf allen Seabourn-Schiffen eingeführt.

Artikel teilen:

Kommentieren: