15.12.2017 - Plus Getränkepaket zum Vorteilspreis

Frühbucherangebote von MSC Kreuzfahrten

MSC Kreuzfahrten hat in 2017 mit der MSC Meraviglia und der MSC Seaside zwei neue Schiffsklassen in seine Flotte aufgenommen. Ab April 2018 wird die MSC Meraviglia in Hamburg stationiert sein und verschiedene Routen nach Nordeuropa ansteuern. Ab Ende Dezember 2017 fährt die MSC Seaside ganzjährig ab Miami und bietet unterschiedliche Reisen in die Karibik. Im Juni 2018 wird dann der dritte Neubau – die MSC Seaview, das Schwesterschiff der MSC Seaside – in Dienst gestellt und ihre erste Saison im Mittelmeer antreten.

Kreuzfahrtinteressierte, die schon jetzt ihren Traumurlaub mit einem der neuen Megaschiffe buchen möchten, profitieren bei Buchung bis zum 31. Januar 2018 von einem attraktiven Frühbuchervorteil mit bis zu 350 Euro pro Person auf allen Kreuzfahrten der Sommersaison 2018. Zusätzlich bietet MSC in diesem Zeitraum das Tischgetränkepaket zum Vorteilspreis an, sodass insgesamt ein Sparvorteil von bis zu 420 Euro pro Person möglich ist.

Das Tischgetränkepaket umfasst eine reichhaltige Auswahl alkoholischer und nicht-alkoholischer Getränke, inklusive Hauswein, Bier vom Fass, Softdrinks und Mineralwasser während des Mittag- und Abendessens.

2018 erstmals vier MSC Schiffe ab Deutschland im Einsatz

Die MSC Preziosa führt Passagiere ab April 2018 von ihrem neuen Heimathafen Kiel auf verschiedene Routen zu den Hauptstädten des Baltikums oder den Norwegischen Fjorden. Ab Warnemünde haben Gäste die Möglichkeit, mit der MSC Orchestra die märchenhafte Atmosphäre Islands, Norwegens oder Finnlands zu entdecken. Die MSC Magnifica sticht im Sommer 2018 ab Hamburg zu verschiedenen Routen nach Nordeuropa und entlang der Atlantikküste in See. Erstmals auf dem Programm stehen hierbei die Häfen von Bilbao und Malága. Die MSC Meraviglia steuert in der kommenden Saison die Highlights in Nordeuropa an. Reisen nach Großbritannien, Schottland, Island, Norwegen oder zu den Metropolen der Ostsee versprechen atemberaubende Landschaften und kulturelle Höhepunkte.

Natur pur: Mit der MSC Meraviglia Island umrunden

Nach einem Seetag ab Hamburg erreicht die MSC Meraviglia auf der 12-tägigen Island-Reise das schottische Kirkwall auf den Orkneys. Nach einem weiteren Seetag legt das Schiff in Akureyi, und damit erstmals auf Island an. Von hier aus lohnt sich ein Besuch des Godafoss, dem bekanntesten Wasserfall Islands.

Bis zu zwölf Meter stürzt das Wasser hier in die Tiefe. In Isafjordur, dem nächsten Halt der Reise, befindet sich das älteste noch stehende Gebäude Islands, das im Jahr 1743 errichtet wurde. In der Umgebung von Bolungarvík, dem nördlichsten Punkt in den westlichen Fjorden, bietet sich auch ein Besuch von Ósvör an, einem ehemaligen Fischerdorf, das heute ein Freilichtmuseum ist. In Reykjavik, dem dritten und letzten Anlegehafen auf Island, haben die Gäste mit einer Nacht im Hafen ausreichend Zeit die Hauptstadt des Landes kennenzulernen. Letzter Stopp ist nach einem Seetag das britische Invergordon. Von hier aus bietet sich ein Besuch zum berühmten Loch Ness oder der Stadt Inverness an. Die Reise endet nach einem weiteren Tag auf See in Hamburg.

12 Tage/11 Nächte rund um Island ab/bis Hamburg mit der MSC Meraviglia sind auf ausgewählten Abfahrten in der Innenkabine Bella ab 1.449 Euro pro Person inklusive Tischgetränkepaket und Gratis Cirque du Soleil Show mit Dinner-Erlebnis buchbar.

MSC Seaview: ab Juni 2018 das neueste MSC-Schiff

Anfang Juni wird die MSC Seaview im italienischen Civitavecchia feierlich getauft und verbringt dann ihre erste Saison im Mittelmeer. Insgesamt acht MSC-Kreuzfahrtschiffe werden im Sommer 2018 im Mittelmeer stationiert, vier fahren westliche Routen, vier bereisen das östliche Mittelmeer. Auf der MSC Seaview, dem Schwesterschiff der MSC Seaside, erleben Gäste großzügige Außenbereiche, ein innovatives und neues Schiffsdesign sowie kulinarische Vielfalt. Die achttägige Reise mit der MSC Seaview führt von Genua über Neapel, Messina, La Valletta auf Malta über Barcelona und Marseille zurück nach Genua. Erstmals auf einer europäischen Reise können die Gäste mit E-Bikes und Fahrrädern Landausflüge unternehmen, die Umgebung aktiv erkunden und sich – je nach Schwierigkeitsgrad – auch im Urlaub fit halten. Zur Belohnung locken an Bord die Schokoladen- und Eisvariationen von Venchi, ein Besuch in den Spezialitätenrestaurants wie dem Seafood-Restaurant Ocean Cay oder auch die panasiatische Fusionsküche von dem amerikanischen Starkoch Roy Yamaguchi.

8 Tage/7 Nächte westliches Mittelmeer ab/bis Genua mit der MSC Seaview sind auf ausgewählten Abfahrten in der Innenkabine Bella ab 649 Euro pro Person inklusive Tischgetränkepaket buchbar.

Karibisches Flair und amerikanische Träume

Ab Dezember 2017 ist die MSC Seaside ganzjährig in Miami beheimatet und bringt ihre Gäste zu den schönsten Stränden und Inseln der Karibik. Auf einer achttägigen Karibik-Reise besuchen die Gäste Ochos Rios auf Jamaika, eine eindrucksvolle Stadt in der Regenwald und Strände aufeinandertreffen. Weiter geht es nach George Town auf die Cayman Inseln, wo das Thermometer selten unter 25 Grad sinkt. Ein traumhaftes Kokospalmen-Paradies erwartet die Gäste auf Cozumel in Mexiko, bevor sich dann in Nassau auf den Bahamas die einzigartige Architektur der Kolonialzeit bestaunen lässt. Abschluss der Reise ist wieder der Ausgangshafen Miami. Die weltberühmte Großstadt überzeugt mit ihrem atemberaubenden South Beach, dem lebhaften Stadtzentrum, ihrer Café- und Zigarrenkultur und ihrem pulsierenden Nachtleben – ideal für einen längeren Aufenthalt nach oder auch vor der Kreuzfahrt.

8 Tage/7 Nächte Karibik mit Jamaika & Mexiko ab/bis Miami mit der MSC Seaside sind auf ausgewählten Abfahrten in der Innenkabine Bella ab 659 Euro pro Person inklusive Tischgetränkepaket buchbar.

Artikel teilen:

Kommentieren: