29.05.2017 - Neue Routen ab Dezember 2017

Mit Holland America Line nach Kuba

Holland America Line fährt ab Dezember 2017 von Fort Lauderdale mit MS Veendam nach Kuba. Damit ist sie nach der historischen Antrittsreise im letzten Jahr die dritte Kreuzfahrtlinie der Carnival Corporation, die die Genehmigung erhalten hat Kuba anzulaufen. Holland America Line bietet auf den sieben-, elf- und zwölftägigen Karibikreisen der Veendam ab Fort Lauderdale einen ausgedehnten Landgang in Havanna und einen Besuch von Cienfuegos an.

Das neue Ziel im Programm der Veendam trägt dazu bei, die wachsende Nachfrage nach Premiumkreuzfahrten nach Kuba zu decken. Auf neun siebentägigen Reisen wird Havanna angelaufen, wovon drei davon zusätzlich auch Cienfuegos ansteuern. Cienfuegos gilt als Aushängeschild für die städtebauliche Architektur Kubas im 19. Jahrhundert.

Auf den zwölftägigen Routen sind immer Besuche in Havanna sowie Cienfuegos vorgesehen. Je nach Abreisedatum umfasst der weitere Reiseverlauf eine Kombination aus den Karibikhäfen Amber Cove, Dominikanische Republik; Belize City, Belize; Costa Maya und Cozumel, Mexiko; George Town, Cayman Islands; Grand Turk, Turks- und Caicosinseln; Key West, Florida; und Montego Bay, Jamaika.

„Für viele Menschen geht es beim Reisen darum, neue Orte und fremde Kulturen zu entdecken und Kuba ist bei unseren Gästen eine der gefragtesten neuen Destinationen“, sagt Orlando Ashford, Präsident von Holland America Line. „Wir freuen uns sehr, Kuba endlich in unser Angebot aufnehmen zu können. Unsere Kunden und Partner haben ungeduldig auf unser Angebot zu dieser noch relativ wenig erschlossenen karibischen Perle gewartet.“

Holland America Line entwickelt ein kulturell ausgerichtetes Landprogramm. Dazu gehört ein ausgedehnter Landgang in Havanna, der den Gästen Zeit lässt die UNESCO-Welterbestätte zu entdecken. Zusätzlich bietet ein Stop in Cienfuegos die Möglichkeit zu einem Besuch des Ortes Trinidad, einer weiteren UNESCO-Welterbestätte in der Provinz Sancti Spiritus, der zu den am besten erhaltenen historischen Orten der Karibik zählt.

Die erste Kreuzfahrt mit Kuba im Programm startet am 22. Dezember 2017. Sie ist eine zwölftägige Rundreise ab/bis Fort Lauderdale. Am 17. März 2018 wird zudem eine elftägige Kreuzfahrt angeboten, die das kubanische Havanna und Cienfuegos mit einer Reihe an Karibikhäfen kombiniert. Den Hauptteil der Kreuzfahrten nach Kuba machen die siebentägigen Routen aus, deren letzter Abfahrtstermin der 18. April 2018 ist.

An Bord können die Gäste die Erfahrung ihrer Kubareise mit dem EXC-Programm (Explorations Central)von Holland America Line vertiefen. Es umfasst Vorträge und Präsentationen, die von Guides vor und während der Landgänge durchgeführt werden und eine große Bandbreite an Wissen über Geschichte und Kultur der größten Karibikinsel vermitteln.

Buchungen für Keuzfahrten nach Kuba werden ab dem 26. Mai 2017 möglich sein. Die Preise für eine Kubareise beginnen bei 899 US Dollar pro Person in der Doppelkabine (exklusive Steuern und Gebühren). Gäste, die eine andere Kreuzfahrt der Veendam gebucht haben, bekommen ihr Geld rückerstattet und haben die Möglichkeit, auf eine andere Holland America Line-Reise umzubuchen.

Mit der Veendam, die Platz für 1.350 Gäste bietet, reiht sich Holland America Line in die Gruppe der Kreuzfahrtlinien Fathom und Carnival Cruise Line ein – beides Schwesterunternehmen der Carnival Corporation – die ebenfalls von den Vereinigten Staaten aus zu dieser lange isolierten Karibikinsel fahren.

Die Stops in Havanna und Cienfuegos erfüllen die Vorschriften des US-Finanzministeriums, das es Reiseveranstaltern erlaubt, Reisende im Rahmen der Regeln des US-Handelsministeriums und des Amtes zur Kontrolle von Auslandsvermögen nach Kuba zu bringen. Alle Informationen über die Reisebestimmungen für Kubareisende gibt es unter hollandamerica.com

Artikel teilen:

Kommentieren: