14.11.2017 - Mehr Kuba-Stopps im Winter 2018-2019

Nach Havanna mit Regent Seven Seas

Auf sechs Karibik-Routen wird Regent Seven Seas Cruises 2018 und 2019 auch in Kuba vor Anker gehen. Reisende können die Hauptstadt der Insel auf ausgewählten Kreuzfahrten an Bord der Schiffe Seven Seas Mariner, Seven Seas Voyager und Seven Seas Navigator besuchen, die alle zwischen Oktober 2018 und März 2019 von Miami aus in See stechen. Gästen auf diesen Routen steht eine Auswahl an inkludierten Landausflügen zur Verfügung.

„Kuba ist reich an Geschichte und Kultur, deswegen freuen wir uns über die Erweiterung der Routenprogramme um den Hafen von Havanna. So bieten wir unseren Gästen ein noch umfassenderes Karibik-Erlebnis“, so Jason Montague, President und Chief Executive Officer von Regent Seven Seas Cruises. „Bei drei der sechs Routen verlässt das Schiff den Hafen von Havanna um Mitternacht, sodass Gäste genügend Zeit haben, auch das kubanische Nachtleben zu erkunden. Während der Reise kommen Gäste des Weiteren in den Genuss unseres hochpersonalisierten Service durch jedes einzelne Mitglied unserer herausragenden Crew.“

Reisende können Havanna im Rahmen einer Kreuzfahrt mit 22 Übernachtungen an Bord der Seven Seas Mariner ab 10. Oktober 2018 von Miami nach Honolulu besuchen. Teil der Reise sind auch die Durchquerung des Panamakanals sowie Anlaufhäfen in den schönsten Destinationen Mittelamerikas und der mexikanischen Riviera. Ab 11. November 2018 nimmt das kleinste Schiff, die Seven Seas Navigator, seine Gäste in 14 Übernachtungen mit nach Kuba, auf einer Fahrt durch die östliche und südliche Karibik.

Die Seven Seas Voyager wird vier Mal in der Karibik kreuzen und zwischen Dezember 2018 und März 2019 auch im Hafen von Havanna anlegen. In 10 Übernachtungen erkunden Gäste ab 6. Dezember 2018 die westliche Karibik, während die Reise ab 16. Dezember 2018 mit 12 Übernachtungen die Gäste Weihnachten an Bord in der östlichen Karibik feiern lässt. Costa Maya und Cozumel in Mexiko sowie Roatán in Honduras stehen auf einer Reise mit sieben Übernachtungen ab 6. Februar 2019 auf dem Programm. Am 5. März 2019 legt die Seven Seas Voyager erneut in der Karibik an und ersetzt Costa Maya durch Great Stirrup Bay auf den Bahamas. Die Kreuzfahrten vom 6. Dezember 2018 sowie 6. Februar und 5. März 2019 ermöglichen den Gästen, den Abend in Havanna ausklingen zu lassen, denn dann lichtet der Luxusliner den Anker erst um Mitternacht.

Als Teil der Luxuserfahrung können Gäste von Regent Seven Seas Cruises aus einer großen Auswahl an von Experten zusammengestellten Landausflügen wählen, die sie Kuba auf authentische Weise erfahren lassen und einen Einblick in Land und Leute, Musik, Kunst und Geschichte der Stadt gewähren. Die Rahmenbedingungen der Landausflüge entsprechen den Vorgaben des US-amerikanischen Office of Foreign Assets Control (OFAC). Um Gästen ein tieferes Wissen über Kuba und seine Menschen zu vermitteln, werden Gastwissenschaftler und Experten Vorträge über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Kuba halten.

Detaillierte Informationen über Regent Seven Seas Cruises erhalten Interessierte im Internet unter www.RSSC.com/specials oder telefonisch bei einem unserer Kreuzfahrtagenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz