06.02.2017 - Spendensammlung mit Phoenix Reisen

MS Albatros rettet Fischer auf hoher See

MS Albatros hat, wie in den Medien berichtet, am 3. Februar 2017 sechs Fischer gerettet und sicher nach Neuseeland gebracht. Die Männer aus Tonga waren aufgrund eines Motorschadens in höchste Seenot geraten. Das Fischerboot musste zurückgelassen werden, die Positionsdaten wurden der neuseeländischen Küstenwache übermittelt, die auch an der Suche beteiligt war.

An Bord wurde für die Männer und ihre Familien gesammelt. Gäste und Crew der Albatros haben für die Fischer 8.134 Euro und 2.143 US-Dollar gesammelt, Phoenix Reisen hat die Summe mit weiteren 5.000 Euro aufgestockt.

Artikel teilen:

Kommentieren: