21.06.2017 - Einblicke in die frisch renovierte Westerdam

Neuheiten an Bord von Holland America Line

Im Hafen von Barcelona hat Holland America Line nun die frisch renovierte Westerdam präsentiert. Unter dem Motto „Premium Cruising“ wurden Neuigkeiten in den Bereichen Gastronomie und Entertainment eingeführt, die nach und nach auch auf der gesamten Flotte zu finden sein werden.

Die Renovierungsmaßnahmen an Bord der Westerdam hat sich Holland America Line über 16 Millionen US-Dollar kosten lassen. Gäste kommen nun in den Genuss neuer musikalischer und kulinarischer Highlights sowie dem neuen Destinations-Erlebniskonzept der Reederei.

Das Observation Deck 10 ist nun das Herzstück des Reiseziel-Erlebnisses. In einem weitläufigen Bereich am Bug genießen die Gäste einen wunderbaren Ausblick in alle Richtungen und können sich dabei detailliert über die Ziele und Häfen ihrer Route informieren. EXC heißt der neue Bereich, steht für Exploration Central und soll in den nächsten zwei Jahren auf der gesamten Flotte von Holland America Line integriert werden. Ganz vorne befindet sich die Virtual Bridge. Zwei große Displays zeigen von der Position des Schiffs bis zur Windrichtung und –stärke alle Informationen an, die auch für den Kapitän von Bedeutung sind.

Ebenfalls spannend sind die Tische mit integrierten interaktiven Displays, die alles Wissenswerte rund um die Route, die Ziele ansprechend und übersichtlich darstellen. Hier können Gäste auch bereits ihren individuellen Aufenthalt an Land planen. Wer sich lieber auf die klassische Art und Weise informiert, findet eine kleine Bibliothek, und im Raum daneben halten EXC Guides spannende Vorträge.

Artikel teilen:
Weiter lesen: 1 2 3 4

Kommentieren: