29.05.2017 - Erkundung von Weltkulturerbe-Stätten

Seabourn ermöglicht Zugang zu UNESCO-Schauplätzen

Durch die Zusammenarbeit mit der UNESCO haben die Kreuzfahrtgäste der Reederei Seabourn auf den diesjährigen UNESCO World Heritage Tours die Gelegenheit, Vermächtnisse der Menschheitsgeschichte zu entdecken. Die Touren bieten Zugang zu den Schauplätzen sowie Führungen der Guides.

Portland, England – Stonehenge

Teilnehmer der UNESCO World Heritage Tours haben die Möglichkeit diesen Schauplatz eine Stunde lang zu erforschen, Bilder zu machen und die Kulturstätte Stonehenge auf sich wirken zu lassen.

Termin: 20. August 2017

Route: 24 Tage auf den Spuren der Wikinger, Seabourn Quest

Gibraltar – Gorhams Höhle

Das im Jahr 2016 ernannte Weltkulturerbe befindet sich im Küstengebirge Gibraltars und ist ein wichtiger archäologischer Fundplatz. Jahrtausende lang sollen Neandertaler in dieser Höhle gelebt und  Zeugnisse hinterlassen haben. Zusammen mit den Forschern Drs. Geraldine und Clive Finlayson erhalten die Passagiere die Gelegenheit die Gorham Höhle zu erleben. Ausschließlich 120 Personen bekommen jährlich die Chance zum Besuch der Höhle. Nach diesem Erlebnis können die Teilnehmer das Gibraltar Museum besuchen, um mehr über die Geschichte der Höhle und seiner Bewohner in Erfahrung bringen.

Termine: 11. August 2017; 10. September 2017

Route: 10 Tage Schätze der UNESCO von Iberia, Seabourn Encore

Route: 20 Tage Mittelmee-Encore, Seabourn Encore

Valencia, Spanien – Seidenbörse

Valencia stellte den Endpunkt der Seidenstraße dar und verhalf der Stadt im 15. Jahrhundert zu Ruhm und Macht. Das Gebäude „La Lonja de la Seda“ zeugt bis heute von dem einstigen Seidenhandel der Stadt. Die Tradition der Seidenspinnerei wird gegenwärtig nur noch von einem Mann weitergeführt. Teilnehmer des Ausflugs können die Seidenbörse sowie den Markt besuchen. Den Abschluss stellt ein „horchata Tasting“ dar, bei dem dieses charakteristische Erfrischungsgetränk Valencias verkostet wird.

Termin: 5. September 2017

Route: 20 Tage Mittelmeer-Encore, Seabourn Encore

Artikel teilen:

Kommentieren: